QNAP - Sammelstelle für ewige Mini-Bugs

tiermutter

Well-known member
Moin,

in einem anderen Thread hatten wir ja gerade kurz das Thema QNAP Support und dass ich aufgegeben hätte Bugs zu melden...
Natürlich habe ich nicht aufgegeben und gerade nochmal bei ein paar offenliegenden Leichen nachgefragt, da kam mir in den Sinn, dass eine Sammelstelle für seit langem bestehende Bugs ganz nice wäre. Damit meine ich Bugs, die seit mehreren FW Versionen Bestand haben, also nicht jeder neu entdeckte Bug. Da es zukünftig darauf hinausläuft, dass diese Bugs mit je einem separaten Post angezeigt werden, werde ich auch so beginnen...
 

tiermutter

Well-known member
Darstellung "Installation von Dual-Channel RAM" und Versionsangabe Anmeldeseite fehlerhaft
Mir bekannt seit 02/2021, TVS-473, gemeldet 02/2021, Status: in Bearbeitung


Auszug aus dem Ticket:
Die Info, dass der Support für den Dual Channel Betrieb lediglich gegeben ist, finde ich etwas unglücklich, da man dadurch schnell vermuten kann, dass Dual Channel auch wirklich in Betrieb ist, vor allem wenn man nach der HW Manual korrekt installiert hat.


Den Speicher habe ich nun auf Slot 1 und 3 umgebaut, genauer gesagt in Slot B2 und A2, denn diese Bezeichnungen werden in der Hardware Manual verwendet.


Demnach ist allerdings die Hardware Manual fehlerhaft, denn diese sagt aus, dass auch meine ursprüngliche Installation den Dual Channel Betrieb ermöglicht (B1 und B2).
Auch die Angabe in der Manual, dass die Installation in A1 und A2 möglich wäre, kann demnach nicht korrekt sein, da (laut QTS Informationen) die Aufteilung auf die Kanäle wie folgt ist:


A1 = Kanal B
A2 = Kanal B
B1 = Kanal A
B2 = Kanal A


Bei der Bestückung von A1 und A2 oder B1 und B2 würden die DIMMs somit auf dem selben Kanal liegen und der Dual Channel Betrieb ist nicht möglich.
Korrekt wäre demnach ausschließlich die Bestückung von Slot A1 und B1 oder A2 und B2 sowie ggf. A2 und B1 oder A1 und B2.
1645182124725.png1645182132017.png1645182140466.png
1645182150385.png
 
Zuletzt bearbeitet:

tiermutter

Well-known member
Anzeige der auf einem zu löschenden Volumes enthaltenen Apps nicht korrekt
Tritt auf seit QTS 4.4, gemeldet 03/2021, Status: wird nicht weiter bearbeitet.


Auszug aus dem Ticket:
[...] ich stelle gerade eine fehlerhafte Anzeige beim Entfernen des Sys-Volumes auf meinem Testsystem fest:
Obwohl sämtliche Apps (per default) auf dem System Volume (DataVol 1) installiert sind, wird beim Löschen des Volumes "DataVol1" angegeben, dass keine Apps installiert seien, siehe Screenshots.
Diese Angabe ist nicht korrekt und es Bedarf einer Korrektur.

1645182472522.png 1645182488924.png
 
Zuletzt bearbeitet:

tiermutter

Well-known member
Hm, eigentlich hatte ich noch 2 oder 3 weitere davon, aber die scheine ich wohl mit einem meiner älteren QNAP Accounts gemeldet zu haben, dessen Logindaten ich nicht mehr kenne :(
 

FSC830

Active member
Oder Du wurdest gesperrt! :p
Ich weiß nicht, ob die Angabe "Testsystem" im Ticket nicht kontraproduktiv ist, denn dann ist es ja sowieso nicht sooo wichtig...?

Gruss
 

tiermutter

Well-known member
:D
Das dürfte hoffentlich keinen Unterschied machen... im Verlauf habe ich aber auch erwähnt, dass das Verhalten auch auf anderen Systemen, unabhängig von der Firmware (ausgenommen 4.3 wo die Anzeige ok war) der Fall ist...

Das mit dem gesperrt glaube ich nicht... damit das nicht passiert hatte ich ja mehrere Accounts die die Schimpfereien im load-balancing aufgeteilt haben :ROFLMAO:
 

tiermutter

Well-known member
So, einmal Frust loswerden:

HBS 3 erstellt bei versionierten Cloud Backups (google Drive) stets QuDedup Jobs, auch wenn die Option deaktiviert ist.
Aufgefallen in HBS 18.0.1012, gemeldet 03/2022, Status: wird wahrscheinlich nicht weiter bearbeitet.


In der ersten Antwort wurden bereits Systemlogs sowie das HBS Log mit einem Standardschreiben gefordert; das Log zum Job hatte ich bereits angehangen.
Ich habe das Thema mal wieder wie folgt beendet:
Hallo Herr xxx,

ich verstehe nicht, warum der QNAP Support ständig so einen Aufwand und das Darlegen sensibler Daten verlangt, wo es gar nicht notwendig ist.
Das HBS Log für den Job war bereits im Anhang, es wird doch möglich sein zu bestätigen dass es ein Bug ist oder dass das Verhalten so erwünscht ist.
Das lässt sich auch jederzeit durch QNAP nachstellen, warum wird das nicht einfach gemacht sondern stattdessen die User weiterbelastet?

Ich bin es echt langsam Leid, dass ich ständig größere und kleinere Fehler melde und mich dann selbst um alles kümmern muss.

Wie bei manch anderem gemeldeten Bug kann das Ticket von mir aus geschlossen werden, ich versuche nur dass QNAP aufgrund mangelhafter Software nicht noch schlechter dasteht, als es ohnehin schon der Fall ist.

Gruß
xxx
@Nival das betrifft das Problem in dem Artikel, es bleibt fraglich ob eine Lösung erzielt wird. Ich gehe ganz stark von einem Bug aus... und davon dass dieser Käfer noch lange krabbeln wird...
 

rednag

Active member
Bei QTS gibt's keine Bugs. Das System ist absolut fehlerfrei und über alle Zweifel erhaben. Mängel existieren nicht. Und aus diesem Grunde bleibt nur Layer 8 übrig. Kann QNAP doch nichts dafür wenn der Endverbraucher zu blöd ist die Logik zu verstehen.
 

rednag

Active member
Wäre noch die Frage zu klären was an meiner Aussage "falsch" ist. QNAP sieht QTS als völlig fehlerfrei. Sieht man doch eindrucksvoll an den qualitativ hochwertigen Antworten des "Supports" welcher den Namen nicht verdient.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
585
Beiträge
8.623
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben