QNAP Qboost 1.3.0

druber7

New member
Ich nenne eine QNAP NAS TS-253B mein eigen.
Läuft bis auf ein paar Probleme hier und da eigentlich ganz gut.
Nun habe ich mir mal die Qboost-App in der Version 1.3.0 angeguckt.
QTS läuft ja unter einem angepassten Linux soweit ich weiß.
Den Linux-Systemen sagt man ja nach sie seien ressourcenschonend.
Jedenfalls läuft auf meiner QNAP augenscheinlich nach ein paar Tagen der RAM voll, ohne wieder freigegeben zu werden.
Großartige Apps habe ich nicht,- bzw. nur bei Bedarf aktiviert. Einschränkungen oder gar Warnungen habe ich bisher nicht wahrgenommen.
Gesamt hat das System 8 GB RAM.

q1.JPG

Nach Bereinigung knapp 6 GB mehr RAM. Was feiert da die QNAP?
Und warum gibt das System den RAM nicht selbst, sondern nur auf Aufforderung frei?

Viele Grüße druber7
 

blurrrr

Well-known member
Erinnert irgendwie an die "Tools" von früher, um nicht benötigten RAM freizuschaufeln... Normalerweise grabbeln sich div. Dienste soviel sie kriegen können (DB-Dienste sind da ein nettes Beispiel), geben diesen aber dann auch im Bedarfsfall dynamisch wieder an andere Applikationen frei. Passiert das nicht, ist es natürlich weniger hübsch, aber in solchen Fällen kann man i.d.R. auch ein Memory-Limit für solche (speicherhungrigen) Applikationen setzen.
 

druber7

New member
Ok, und was soll ich nun mit der Antwort anfangen?
Applikationen...Memory-Limit...
Ich glaube nicht, daß hierfür was unter QNAP QTS was dazu vorgesehen ist.
Vermutlich gibts auch deswegen den Qboost. Wenn ich den nach ein paar Wochen nicht ausführe merke ich auch keine Einschränkungen.
 

tiermutter

Well-known member
Schaue doch mal in den Ressourcenmonitor und prüfe, wie der RAM überhaupt belegt ist.
Da noch nicht auf den Swap aka Auslagerungsdatei zurückgegriffen werden muss wird wahrscheinlich kein Prozess dahinterstecken, sondern der RAM ist lediglich als Buffer / Cache verwendet. Sollte ein Prozess den RAM benötigen, so wird der Cache / Buffer automatisch freigegeben und kann vom Prozess verwendet werden.
Schalte den Q-Boost Hampelmann einfach ab (wenn Du anderweitige Funktionen nicht benötigst) und kümmere Dich einfach nicht um den RAM, so lange Du keine Probleme hast.
Wie sagte ein weiser, alter Mann mal zu mir:
RAM ist dazu da um verwendet zu werden, es wäre viel zu schade wenn er nicht genutzt wird.
Mit dem Cache / Buffer erfüllt er also einen guten Zweck in dem zB Lese- und Schreibvorgänge beschleunigt werden, solange der RAM nicht für wichtigere Dinge benötigt wird.
 

druber7

New member
Hallo @tiermutter und danke für diesen hilfreichen Kommentar.
Anbei ein Screenshot wie die RAM-Auslastung derzeit aussieht.
Kann eigentlich noch nicht voll sein, weil ich gestern zuletzt Qboost ausgeführt habe.

qb1.JPG
 

rednag

Well-known member
Auch ich werde nicht so recht schlau aus dem Speicherverbrauch/Management bei QNAP.
Der Screenshot zeigt meine QuTScloud mit einer Laufzeit von 7 Stunden. Die VM wurde nur eingeschaltet. Es wurden weder Apps verwendet noch wurde in irgendeiner Form auf die VM zugegriffen. Warum sammeln sich in den 7 Stunden ohne jeglicher Verwendung fast 600MB RAM an, welcher Qboost wieder "optimiert"?

quts.JPG
 

tiermutter

Well-known member
Vermutlich ist das nur ein bisschen Cache was da freigegeben wird... Ich bin aus diesen RAM optimieren auch nie ganz schlau geworden, dachte immer die gibt es nur um Werbung zu verteilen und Daten zu sammeln :D

Du weißt doch selbst: RAM ist zum verwenden da und ungenutzter RAM ist blöd... Wozu also diesen Hampelmann irgendwas optimieren lassen? Reine Makulatur.
 

Barungar

Well-known member
Das erste was ich mache ist dieses Qboost zu deinstallieren. Ich sehe es ähnlich wie tiermutter, RAM soll belegt sein.
 

Mavalok2

Well-known member
Man muss Qboost ja nicht zum Optimieren des RAM verwenden - was ich auch nie mache. In Einzelfällen mag es ja hilfreich sein. Aber er kann noch andere Sachen. Ich mag die Darstellungen der Prozesse sowie noch ein paar andere Dinge. Ich finde, er hat was von einem Windows Taskmanager. Aber komischer Weise reduzieren allen Qboost auf die RAM-Optimierung, die tatsächlich nicht so viel bringt.
 

tiermutter

Well-known member
Ja irgendwie steckt mehr in dem Hampelmann, ich glaube auch irgendwas für dir Zeitsteurung von Apps... Aber egal was der noch alles kann, gebraucht habe ich ihn nie, daher schalte ich ihn einfach ab und bin auch den Hampelmann auf dem Desktop los, der auf mich immer sehr unprofessionell wirkt...
 

Mavalok2

Well-known member
Ich weißt nicht was Euch an Qboost dem - was ist das eigentlich genau? Raketen-Roboter-Männchen oder so? - Roboter stört, aber mich erinnert er irgendwie an die Klammer vom alten MS Word. Ich finde Ihn irgendwie putzig. Aber vielleicht liegt das auch einfach am Alter. Da kommen zuweilen so nostalgische Gefühle auf. :unsure: :)
 

Mavalok2

Well-known member
Jo, der hat auch aufgeräumt. Hat wohl aber auch nicht so viel gebracht, von A nach B stapeln. :)
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
913
Beiträge
13.421
Mitglieder
440
Neuestes Mitglied
nrnrp
Oben