Probleme seit Update auf Fritz!OS 07.29

rednag

Active member
Ich hätte es wissen sollen...
und auf mein Bauchgefühl hören sollen...

https://forum.heimnetz.de/threads/update-fritz-os-7-29.218/post-2710

Nach dem nun doch durchgeführten Update sind meine Steckdosen (DECT 200) nicht mehr in Home Assistant, bzw. als "nicht Verfügbar". Hat das Problem noch jemand?

Screenshot_20211126-133946.jpg

ich komme langsam an den Punkt wo ich feststelle, daß HA noch nicht so weit für einen richtigen produktiven Einsatz ist. Vorher problemlos laufende Entitäten gehen urplötzlich nicht mehr, definierte Schaltpläne werden sporadisch nicht umgesetzt, nach jedem Update geht was anderes nicht mehr.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
wäre ja abzuklären, warum das Update von AVM dir den HA zerschießt...und wo da die Verantwortung dann am Ende liegt.
Ich selber habe keine DECT Steckdosen o.ä. Daher kann ich dir da leider keine Erfahrungswerte beisteuern.
Was ich aber hier nach einem halben Jahr (oder so) HomeAssistant sagen kann:
- hier einige Hue Lichter am Start
-einige wenige Automatisierungen
- einige Sensoren für Temperatur, Luftfeuchte und Wasseraustritt
-bisher läuft bzgl HA alles einfach rund durch, keine Ausfälle, die nicht nach 2 Minuten wieder behoben waren
- HA läuft als / mit eigenem OS auf dem Raspi (nix virtuell o.a.) stabil
Updates von HA, dem OS dem Supervisor und core mache ich fleißig und schaue dabei immer wieder dem Teufel ins Gesicht...der dreht sich aber weg und lässt meine Installation bisher in Ruhe schalten und walten, soll heißen: ich bin bisher ganz angetan davon, da keine der von dir berichteten Probleme bekannt...
;)
 

rednag

Active member
So, die erste Partie der Schach-WM ist zu Ende. Nun kann ich mich wieder über unwichtige Sachen kümmern. 😃
Ein simpler Reboot von HA hat geholfen. Alles wieder beim alten. 👍
 

the other

Well-known member
Moinsen,
"...haben Sie das Gerät bereits heruntergefahren und neu gestartet....?"
Ist wie Dinner for one...same procedure as every year update.
:cool:
 

azrael783

Active member
Ich sag nur: AEG = Ausschalten, einschalten, geht 😁
Aber nach dem Post hier, hab ich auch erstmal panisch HA geöffnet und nach der AVM Smart Home Integration geschaut. Bei mir waren die Steckdosen aber vorhanden. Was wahrscheinlich daran lag, dass ich nach dem Update der Fritze ein Update auf dem Pi gemacht habe und dank einem Update für Docker wurden alle Container automatisch neu gestartet.
 

rednag

Active member
Ich stehe kurz davor mich endgültig von dem System zu verabschieden.
Update auf OS 6.6 sowie Core 2021.11.5 gemacht. Meine Steckdosen muß ich nun 2x ausschalten.
Beim ersten mal geht die optische Anzeige kurz auf "Aus", aber gleich wieder auf "An". Beim zweiten mal wird der Schaltzustand korrekt umgesetzt.
Ist so auch akkustisch dem Aktor zu vernehmen. Kurz hintereinander "Klack", "Klack". Erste Klack ist das von mir initiierte Ausschalten, das zweite Klack das unmotivierte von mir nicht gewünschte wiedereinschalten.
 

carsten_h

Active member
Hat das Problem noch jemand?
Nein, das kann ich nicht bestätigen. Sowohl Home Assistant als auch Fritz!Box sind auf den aktuellsten öffentlichen Versionen (sofort nach Erscheinen, bei der Fritz!Box also schon Wochen her) und alle DECT Geräte (Comet Thermostate, Schaltsteckdosen) sind einwandfrei erreichbar und funktionieren auch.
Selbst die Schaltsteckdosen, die seit Samstag für die Weihnachtsbeleuchtung wieder in die Wandsteckdosen gesteckt wurden, wurden sofort wieder erkannt und werden von der jetzt wieder aktivierten Weihnachts-Automatisierung geschaltet.
 

Nival

-
Moderator
@rednag ich meine, eine leichte Gereiztheit in Deinen Beiträgen zu verspüren.
Hat Dir nie jemand gesagt, dass man mit Elektronik liebevoll und geduldig umgehen muss, damit sie arbeitswillig und zuverlässig ist? 🙃
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
565
Beiträge
8.272
Mitglieder
193
Neuestes Mitglied
cekap
Oben