Probleme Fritz Box mit externem WLAN (Routing? Port?)

Urmel108

New member
Hallo zusammen,
ich habe ein etwas seltsames Problem und kann leider nicht genau beschreiben was das Problem ist.

Ich hatte O2 DSL mit einem O2 gebrandetem Router.
Neuerdings habe ich Internet über die Deutsche Glasfaser und einer Fritz Box 7590 (von Deutsche Glasfaser aber ungebranded).
Seit dem haben meine Endgeräte die im WLAN sind Probleme bestimmte Apps aus zu führen bzw. haben sehr lange Ladezeiten.

Der Aufbau ist momentan folgender:
- Fritz Box 75590 macht DHCP / WLAN ist aus
- am LAN der Fritz Box ist der Ubiquiti UniFiSwitch 24 Rackmount Gigabit Managed Switch, 24x RJ-45, 2x SFP, 250W PoE+ angeschlossen.
- am LAN des UniFiSwitch hängt ein Ubiquiti UniFi nanoHD - UAP-NanoHD Access Point
- an diesem Access Point hängen Handys, Drucker, Sonos Boxen, etc.

Der Aufbau hat mit dem alten O2 Router einwandfrei funktioniert.
Mit dem neuen Router habe ich folgende Probleme:
- Sonos Box: kann über die App gesteuert werden und streamt aus dem Internet Radio etc. // Google Assistent verweigert die Arbeit und meldet "Es wurde ein Problem festgestellt, bitte probieren sie es in ein paar Sekunden erneut."
- Handy: manche Apps wie Youtube, Audible, Prime Music, Signal laden den Inhalt nicht. Manchmal lädt es nach einer Minute. Folgender Trick hilft immer: WLAN deaktivieren und über LTE laden bis Content kommt. Danach WLAN wieder aktivieren. :unsure:
- PC am LAN funktioniert immer einwandfrei.

Portfreigaben hatte ich zu Anfang keine (als es schon nicht funktionierte), momentan eine für Port 2456 - 2458 für einen Spiele Server.

Vielleicht hat jemand von Euch eine Ahnung woran das liegen könnte bzw. was man testen könnte.

Danke und Grüße

Urmel
 

Barungar

Well-known member
Puh, so im ersten Moment habe ich auch keine zündende Idee.

Was sein könnte mit dem Wechsel von O2 DSL zu DG hast Du vermutlich auch einen Wechsel von Dual Stack auf DS Lite mitgemacht. Ob das nun der Grund ist, kann ich nicht sagen. Es ändert aber etwas im Umgang mit IPv4.

Zusätzlich wirst Du nun andere DNS-Server verwenden, da O2 und DG sicher ihre eigenen DNS-Infrastruktur haben.

Speziell, wie Du sagst, der Workaround am Smartphone, mit Wechsel auf LTE führt vermutlich auch dazu, dass sich an der IPv4/IPv6-Konstellation und an den DNS-Servern was ändert.

Aber das sind erstmal nur Vermutungen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.725
Beiträge
21.438
Mitglieder
1.234
Neuestes Mitglied
Doneinei
Oben