Portfreigabe im Heimnetz (für zwei Geräte) nötig?

SpringIP

New member
Moin,
ich habe Probleme einer Scan App auf meinem Smartphone den Zugriff auf das NAS zu ermöglichen.
Es sollen die Scans automatisiert in ein NAS Verzeichnis hochgeladen werden.

Das ganze läuft im Heimnetz
NAS unter 192.168.1.23
Handy unter 192.168.1.34
dazwischen hängt als Gateway die FRITZ Box.

Die Handyanwendung soll per FTPS auf Port 22 Zugriff auf ein Verzeichnis des NAS haben.
Auf der NAS ist eine Freigabe eingerichtet
/Scans
für den Nutzer "Benutzer1" mit Passwort "scan1234"

In der Handy App sind diese Daten und das Zielverzeichnis eingegeben:
192.168.1.23/Scans

Es kommt aber keine Verbindung zustande.

Sind hier auf der FRITZBox Portfreigaben benötigt?
Ich habe es mit Port 22 probiert. Das klappt schon mal nicht.

Meine grundsätzliche Frage:
Alle Geräte befinden sich in einem LAN. Sind hier dann überhaupt Portfreigaben nötig?
Soweit ich es verstehe , sind diese erst nötig, wenn von extern zugegriffen werden soll. Ist das richtig?

Gruss
Jörg
 
Moinsen,
der Router (und damit die Frage zu den Portfreigaben) spielt hier keine Rolle, da alles in einem einzigen LAN erfolgt (außer die App macht da komische Dinge...).
Hast du ggf. die Firewall auf deinem NAS aktiv und ggf. hier noch keine Freigabe erlaubt?
Und dann der Hinweis von @Stationary...
:)
 
Es sei auch angemerkt, dass FTPS nicht über Port 22 läuft, das tut SFTP. FTPS läuft wie FTP über Port 20 & 21.
 
Hast du mal versucht vom Pc mit FileZilla oder so in den Ordner zu schreiben ob das überhaupt geht?
Guter Punkt - damit sehe ich nach dem Versuch, dass die WD My Cloud NAS das Problem darstellt.
Unter dem OS5 finde ich momentan nur FTP - was ich abgeschaltet hatte. Und eigentlich auch lassen würde - sofern dort kein FTPS möglich wäre.
Es sei auch angemerkt, dass FTPS nicht über Port 22 läuft, das tut SFTP. FTPS läuft wie FTP über Port 20 & 21.
OK, die Portangabe habe ich weggenommen.

Wesentlicher ist hier die Frage, ob im Handy (hier kommt es auf iOS oder Android an für mehr Details) eine Freigabe für die App besteht
Wusste gar nicht, dass es so etwas auf dem Android einzustellen gibt. Da ich aber den Upload auch manuell starten kann, nehme ich an, dass DAS nicht das Problem darstellt. Danke aber für die eigentlich Antwort auf die Frage....

Hast du ggf. die Firewall auf deinem NAS aktiv und ggf. hier noch keine Freigabe erlaubt?
Nein , die WD My Cloud hat nur ein Antivir Essential Virenscanner per App implementiert. Keine Firewall.

Also steht jetzt die MyCloud NAS im Zentrum.

Danke an alle!
 
Hallo,

aufgrund der Tatsache, dass die Fritzbox in diesem Szenario nicht involviert ist, habe ich den Thread mal in die entsprechend passende Kategorie verschoben.

Viele Grüße
LittleWing
 
Hi,

könntest mal schauen, ob das NAS überhaupt auf Telnet reagiert... Als "einfachen" Test könnte man mal via z.B. Telnet hingehen und sich einfach mal auf Port 21 verbinden:
telnet <NAS-IP> 21
Da sollte dann vermutlich etwas in diese Richtung erscheinen:
220 ProFTPD Server (ProFTPD) [Server-IP]
Verschlüsselung lässte erstmal aussen vor (solange es rein intern ist). Also einfach nur FTP aktivieren und mal schauen, ob das Ding überhaupt auch auf den Port reagiert. FTPS oder SFTP kann man dann danach noch angehen :)
 
Habe nochmal von Anfang über Google WDMyCloud / ftps gesucht und schliesslich gefunden, dass FTPS dasselbe ist, wie "FTP über TSL/SSL" - damit kommt man dann zur Seite
https://support-de.wd.com/app/answe...figurieren-sie-den-ftp-serverzugriff#subject9
Hat fast sofort funktioniert.

FTPS war mir relativ wichtig, da ich vor 6 Monaten mit aktivem FTP ohne Verschlüsselung vermehrt Photo.scr Dateien auf der Festplatte gefunden habe und die Quelle nicht ausmachen konnte.

Bevor ich die WDMyCloud Anleitung gefunden habe, hatte ich übrigens eine 2017er Anleitung versucht über SSL einen Sicherheitsschlüssel zu erzeugen, da sollte man dann die Config via Kommandozeile ändern - an der Stelle bin ich ausgestiegen und dachte, es muss doch etwas neueres geben.

Automatischer Upload läuft :)

Danke allen!
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.872
Beiträge
49.053
Mitglieder
4.533
Neuestes Mitglied
Karlmaster
Zurück
Oben