OT Hardwarefrage Solarmodule befestigen

u5zzug

Active member
Da hier so viele Leute Wechselrichter haben, wie macht man denn gescheit 2 Module (67x150) an einer nach Süden zeigenden Giebelwand eines alten Hauses fest?
Der Plan ist, nur in die alten Fachwerkbalken zu schrauben. Abstand horizontal ca 80, z,T, auch 60+70 cm.
Von diesen Montageschienen 2 quer auf die Balken schrauben und darauf 2 längs, um die Module darauf zu klemmen?
Was ich nirgends finde ist, wie man die Schienen aufeinander und am Haus festmacht.
Oder schraubt man ans Haus einfach durch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,

ich glaube die Montagemöglichkeiten von Modulen ist zu individuell, um hier mal eben eine Lösung zu finden...
Ich habe auch keine Ahnung von Solarmodulen und deren Befestigung, bin mir aber sicher, dass ich in jedem Fall eine Lösung bzw. entsprechende Unterkonstruktion finden würde... Ich steige nur noch nicht komplett durch... Eine Skizze wäre nice...

Was "verlangen" die Module denn? Horizontal oder vertikal installierte Schienen?
Im Endeffekte, so lese ich das Problem raus, brauchst Du nur die Möglichkeit, die zu den Modulen passenden Schienen entsprechend zu befestigen (was zwar an der Lehmwand oder was auch immer möglich wäre, aber nicht sein soll, daher "Überbrückung" zwischen den horizontalen Balken nötig).
Eigentlich ist das ja recht simpel... man stelle sich einfach vor, man nehme Holzlatten, die man so über die Balken schraubt, damit die eigentlichen Schienen entsprechend darauf befestigt werden können, und ersetzt nun das gammelige Holz durch irgendwelche Edelstahl-, Alu- oder verzinkte Eisenprofile. Entweder in U-Form oder quadratisch.

Mein Problem wäre wohl eher, das günstigste Material zu finden, sofern ich das Problem richtig verstehe....
 
Ich habe mir bei ebay kleinanzeigen und amazon das zeugs für die Halterung zusammen gekauft und das dass selbst montiert. Das ist viel stabiler als der kram, den man fertig im internet kaufen kann.

Jetzt erweitere ich , mach noch 2 Panel. Weil ich nicht mehr so nen grossen Aufwand betreiben will, habe ich im Sonderposten Baumarkt M20 Gewindestangen gekauft. Mit Muttern und Unterlegscheiben. 1x 1m Gewindestangs 5 Euro. 4 Stück brauche ich.
Ich habe vor, in die Ziegel ein kleines loch zu schneiden, Stange durch und das mit Silikon abdichten. Im Dach ein Grosses Kantkolz, da geht die Gewindestange durch. Oben an der Seite, wo das Panel befestigt wird, werde ich an der Gewindestange ein Alu vierkant (Richtlatte) befestigen. Da drauf wird dann dasPanel geschraubt.

Einfach nach Gefühl das alles befestigen nach handwerksart. Je nachdem wie die eigenen Gegebenheiten sind.
 
Es ging mir hauptsächlich um
Was ich nirgends finde ist, wie man die Schienen aufeinander und am Haus festmacht.
Oder schraubt man ans Haus einfach durch?
Ich versuche noch, mir vorzustellen, was kleiner Schelm genau meint.
Ich wollte mich von den Ziegeln fernhalten, das Dach ist nicht ausgebaut und zwischen dem Fachwerk sind ganz normale Ziegel, eher lose aussehend.
Ggf. könnte man auch die Querprofile weglassen und mit einem Abstandshalter nur die Längsprofile in die Balken schrauben, aber ich dachte, mit Querprofil wird es gerader/paralleler, damit die Module auf den Profilen richtig aufliegen.

Ich hatte den Eindruck, klemmen sei praktischer, als Module verschrauben. Man kommt ja an die Schrauben nur von unten ran.
Irgendwo stand, wenn man sie an den Löchern befestigt, könnte sich da auf Dauer was verbiegen/die Module beschädigen.
 
Also ich hab noch keine Module an eine Wand geschraubt, nur auf Dächer, aber ich würde an der Wand die gleichen Schinen nehmen.
Also 2 Aluschienen durchbohren und direkt an die Wand dübeln und dann mit den Endklemmen und Mitteklemmen die Module normal befestigen. Wie bei der Dachmontage, nur ohne die Dachhaken.
Aber wenn du die Module aufs Dach machen kannst, dann mach lieber das.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.796
Beiträge
48.630
Mitglieder
4.456
Neuestes Mitglied
Fahren
Zurück
Oben