NIC erkennt nur 10 mbps

HennesyNet

Member
Hallo zusammen,

habe heute umgebaut und wollte die normalen Schnittstelle über einen 1Gbit Netgear mit einem Kabel zum Switch routen und die 10G mit jeweils einem Kabel.... wird sonst einfach zu viel....

Jetzt hab ich alle angeschlossen und bekomme das hier.... Warum?

1658600046177.png


Das alte NAS hat kein Problem mit dem Switch:

1658600107034.png
 

Barungar

Active member
Was zeigt denn die Gegenstelle (vermutlich der Switch) an?
Was ist da auf den Ports eingestellt?
 

rednag

Well-known member
Mich irritiert etwas, daß bei allen 3 NICs nur 10Mb rauskommen. Da kann man ja ein defektes Kabe schon fast ausschließen.
Testweise nur ein Kabel angesteckt wo das "alte" NAS welches keine Probleme macht hängt. Stromsparmechansimen von dem Switch?
Green Mode"?
 

HennesyNet

Member
Bei dem Switch lässt sich nichts konfigurieren... ich bin selber ratlos.... ich schließe aktuell einfach nur auf totale inkomapatiblität mit den 2,5 NICS vonm NAS

IMG_2156.jpeg
 

Barungar

Active member
Bäh, ein unmanaged Switch... :sick:
Stecken da beide NAS drauf?
Oder nur das NAS das Probleme macht?
Sonst könntest Du mal probieren, das "Problem"-NAS auf einen anderen (vernünftigen) Switch zu stecken.
 

UdoAA

Active member
Jepp, mit einem unmanaged Switch hat er da einen schönen doppelten Loop. Irgendwo bei QNAPs gibts doch das Spanning Tree Protokoll, mit dem man sowas vermeiden kann. Finde ich nur gerade nicht.
 

Barungar

Active member
Die Spanning Tree Einstellungen gibt es nur bei einem virtuellen Switch!
Es müsste also einen virtuellen Switch erstellen und alle Schnittstellen diesem Switch zu ordnen.
Dann kann er Spanning Tree verwenden.
 

UdoAA

Active member
Ja, danke gerade gefunden. Ich denke sowas sollte er aber hier einsetzen.
Ob dass allerdings sein Problem mit den 10 Mbps läßt sei dahingestellt.

Edit: Auf dem Photo sind 3 gelbe Kabel zu sehen. Wenn die alle gleich sind und nicht für 1GBit geeignet, hat er den Fehler.
ICh würde hier mal nur ein garantiert für 1 GBit/s geeignetes Kabel (also Cat5e ober besser) einsetzen, und mich dann rantasten.
 

Barungar

Active member
Das mit den Kabeln halte ich eher für unwahrscheinlich. Es ist verdammt schwer, heute ein Kabel zu bekommen, dass nicht 1 GBit/s geeignet ist. :D
 

FSC830

Active member
Es reicht, wenn eine der 4 Adern die für 1Gb benötigt werden, gebrochen ist.
Dann läuft alles auf 100Mb und damit hat er die 10Mb/s.
Und leider habe ich schon mehr defekte LAN Kabel gesehen als mir lieb ist. :cry:
Es wäre zwar schon ein ziemlicher Zufall, aber Pferde und Apotheke.

Dazu eine kleine OT Story aus letzter Woche: Kunde mit SAN macht im Cluster einen Failover (unbeabsichtigt), ca. 2h später den Failback.
Weil aber da auf einmal ewas im SAN nicht mehr passt (Port kommt zwar online, aber kein Traffic ist möglich), gibt es wieder einen Failover auf die andere Seite.
Aber auch hier ist auf einmal(!) ein Port überhaupt nicht online.
Weil aber alle Hosts mind. einen Pfad zur LUN haben, Lösungssuche auf den nächsten Tag verschoben.
Am nächsten Tag kommt meinereiner auf die dumme Idee das im RZ jemand das FC Kabel ziehen und kontrollieren soll.
Kunde sagt, Kabel kann es nicht sein, beim ersten Failover war ja auch alles in Ordung (sagt er).
Techniker vor Ort zieht Kabel und ich höre den Fluch durchs Telefon: FC Kabel war verdreht!
Und beim ersten Failover hat einfach niemand die Fehlermeldungen der Hosts bemerkt.
Aber das Kabel kann es ja nicht sein. :cool:

Gruss
 

Mavalok2

Well-known member
Nach dem Screenshot sind aber alle 3 NICs mit 10Mbps verbunden. Nach Deiner Theorie müssten jetzt plötzlich alle 3 Kabel hinüber sein. Ich vermute da ein Fehler beim Aushandeln der Geschwindigkeit.

@HennesyNet
Schon mal versucht die Geschwindigkeit manuell einzustellen? Aber Vorsicht, nicht bei allen gleichzeitig. Kommt dann keine Verbindung zustande kommst Du nicht mehr auf das NAS. Also schon langsam.

Es ist verdammt schwer, heute ein Kabel zu bekommen, dass nicht 1 GBit/s geeignet ist
Ah, da schlummert noch so manches altes Kabel in den Elektro-Rammsch-Kisten, die es in jedem guten Haushalt gibt. :)
 

HennesyNet

Member
Update Update :) Ich möchte lösen!

Das ganze war am Samstag ja nur ein Notnagel damit ich die Kisten wenigstens halbwegs in betrieb nehmen konnte bis die langen Kabel mit der Post kommen. Die 3 Netzwerkkabel in orange sind sogar CAT6A und alle intakt. Warum der kleine 5-Port die Verbindung nicht richtig aushandelt ist mir nach wie vor ein Rätsel. Am Rande sei erwähnt, dass wenn die 10G-Nics da angesteckt werden es auch nur 10mbps sind.

SpanningTree könnte natürlich wirklich das Problem beheben,

Jetzt läuft alles :cool:

1.jpg
2.jpg
 

HennesyNet

Member
PS...wo sind denn die schicken orangefarbenen Kabel nun hin? Oder hastealle mit Edding angemalt...?
Die hab ich gegen die fetten Stoff CAT7.1 getauscht, da ich zum Switch gute 4 meter habe. Kann zwischzeitlich eine nen Handel mit Netzwerkkabeln aufmachen 😅

Witziger Weise hatte der unmaneged Netgear 10G Switch auch Probleme mit den 2,5 G Nics vom neuen Nas. Ein reboot beider Switche hat dann das Problem gelöst (hat über dhcp keine normale Ip gezogen)
 

HennesyNet

Member
Den kleinen hau ich jetzt auch erstmal in den Keller. Ein managed 10G ist mir zu teuer für 3 Teilnehmer auf der Ebenen 🫣
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
750
Beiträge
11.132
Mitglieder
310
Neuestes Mitglied
DirkHH
Oben