Neues Forum-Mitglied

uwe.koch

New member
Hallo,

als neues Mitglied hier im Forum möchte ich mich kurz vorstellen.
Ich bin Anfang 60, wohne im Sauerland und beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Home-Assistant.
Bei mir läuft er auf einem Cubietruck mit ConBee II und wird unterstützt von einer Philips Hue, einer HomematicIP und der Frtitzbox.
Über das Web-Interface habe ich bereits einige Automatisierungen für Licht, Zierbrunnen, Heizkörper usw. erstellt.
Aber trotzdem fehlen mir noch einige Informationen über die Programmierung.
Ich hoffe, hier einige nützliche Tipps bekommen zu können und eventuell auch selbst geben zu können.

Gruß
U w e
 

azrael783

Active member
Hallo und herzlich Willkommen :)

Immer her mit deinen Fragen ;-) Ich würde ja sagen, dass man für Home-Assistant nicht wirklich programmieren können muss. Die Automatisierungen lassen sich ja in der Zwischenzeit sehr gut über die UI erstellen. Das war Anfangs noch nicht der Fall.
 

uwe.koch

New member
Danke für die Begrüßung.
Ich habe ja auch bisher vieles mit der UI "programmiert" und finde es auch recht praktisch.
Dennoch ist mir noch nicht alles ganz klar.
Ich mache ein neues Thema mit der aktuellen Frage auf ...
 

uwe.koch

New member
Die Hue habe ich noch, weil ich damit angefangen habe und die Philips Bewegungsmelder darüber zu konfigurieren sind. Der ConBee kann die Melder zwar nutzen für die Bewegungserkennung, aber die Empfindlichkeit einstellen habe ich im HA noch nicht gefunden. Bisher habe ich auch noch keine gegenseitige Störung bemerkt.
 

carsten_h

Active member
Das kommt darauf an, was Du für Software Du für den ConBee Stick nutzt. Sollte es deCONZ sein, dann müßte man das wahrscheinlich über die deCONZ Oberfläche (nicht die Phoscon Webseite!) einstellen können. Das dürfte aber schwieriger sein.
Wenn beide auf unterschiedlichen Kanälen funken und auch der WLAN Kanal passend gewählt ist, dann funktioniert es normalerweise auch.

Viel Spaß hier und mit Home Assistant!
 

uwe.koch

New member
Die Zigbee-Kanäle sind unterschiedlich und WLAN nutze ich (bisher) nicht für den HomeAssistant. Alle Geräte, die IP-Netze brauchen, sind verkabelt.
 

carsten_h

Active member
Aber es gibt WLAN, oder? Nur darauf kommt es an, die senden halt wie auch noch Bluetooth, irgendwelche 2,4GHz Funktastaturen/-Mäuse und auch USB 3.x alle im 2,4GHz Bereich und können sich stören. Für was die genutzt werden ist dabei egal. ;-)
 

uwe.koch

New member
Ja, ich habe auch WLAN und Bluetooth. Aber bisher wie gesagt keine Störungen bemerkt. Einziges "Sorgenkind" ist der Magentsensor am Gartentor. Aber der ist auch mehr als 35 Meter vom Haus und den anderen Zigbee-Geräten weg. Mit einem dazwischen liegenden Outdoor-Zwischenstecker als verstärker geht aber auch der jetzt sehr stabil.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
750
Beiträge
11.130
Mitglieder
310
Neuestes Mitglied
DirkHH
Oben