Neue Festplatten aus USB - Gehäuse geshuckt

arnulf

New member
Moin,
habe aus 2 Seagate Backup Plus HUB 14 TB Festplatten für jeweils 250€ beim Fluß gekauft. Enthalten war jeweils eine Seagate EXOS X 16 .
Beide Platten sind jetzt als Raid 1 im 251D verbaut.
Was haltet ihr von der Herangehensweise und den enthaltenden Festplatten.
Gruß
 

Matselm

Member
Man könnte "Schnapper" sagen, wenn nicht die Garantie so reduziert wäre.
Exos X als Einzelplatte hat 5 Jahre, der HUB mit Platte 2 Jahre.
Garantiestatus gecheckt?
 

duke-f

Member
Ich weiß nicht, wie Seagate das regelt, kenn die aber als ausgesprochen kulant. Dazu kann ich eine kurze Geschichte aus diesem Sommer erzählen.

In meinem TVS-882 habe ich 6x16TB als RAID6. Vier der verbauten EXOS X 16 hatte ich zusammen gekauft, die zwei weiteren dann hinterher einzeln. Dabei fiel mir auf, das die letzte nicht so verpackt war, wie ich es von Seagate kenne. Hab' dann die Garantie gleich gecheckt (wie eigentlich immer) und prompt war sie nicht abgedeckt. Also den Händler angeschrieben. Dieser hat mir versichert, dass die Garantie sowieso über ihn liefe und die 5 Jahre gelten würden. Leider war das dann genau die Platte, die nach knapp einem halben Jahr SMART-Fehler meldete. Ich sie also an den Händler geschickt, und dann Wochenlang gewartet. Mehrmalige Nachfrage wurden immer beantwortet, dass man auf die Antwort des Herstellers warten würde. Mein RAID6 lief die ganze Zeit im reduzierten Modus.

Zwischenzeitlich habe ich den Seagate Support angeschrieben und gefragt, ob man dort etwas von meiner Platte wisse - hat man nicht. Aber man teilte mir mit, dass diese Platte eigentlich eine OEM-Platte für den amerikanischen Markt sei und daher nicht durch die 5-Jahre-Herstellergarntie abgedeckt - was ich ja dank des Onlinetools wusste. Weiter empfahl man mir, künftig Laufwerke nur noch bei autorisierten Händlern zu kaufen. Irgendwann war es mir zu riskant und ich kaufte mir eben doch noch eine weitere identische Platte bestellt - diesmal bei einem autorisierten Händler. Allerdings ging die gleich wieder zurück, da sowohl die Verpackung als auch der Check nach Garantiestatus mir verriet: Wieder eine OEM für Amerika. Also den nächsten Händler. Diesmal war alles ok.

Zurück zur defekten Platte. Seagate bot mir bereits an, mir die Platte auszutauschen, allerdings dann nur mit reduzierter Garantie für die neue Platte. Leider hatte ich die alte Platte aber nicht, konnte sie also erst mal nicht einschicken. Nochmal etwas später kam dann die Auskunft des Händlers, meine Platte wäre äußerlich beschädigt, weswegen der Zwischenhändler einen Austausch ablehne - sie war nie bis Seagate gekommen. Diesen äußerlichen Schaden (eine angeschlagene Ecke) war mir absolut unbekannt. Ich würde schwören, dass diese nicht durch mich verursacht wurde. Der Händler ging auch nicht mehr auf Fragen ein, warum er das nicht sofort mitgeteilt, sondern die Platte weitergeschickt habe. Er fragte nur, ob er se mir zurückschicken oder gleich entsorgen solle.

Das berichtete ich dann wieder Seagate, und jetzt wirklich kurz: Dort bot man mir ausnahmsweise(?) an, trotz allem die Platte auszutauschen. Resultat: Ich habe eine 7. Platte, die jetzt als Ersatz dient und vorübergehend im externen Gehäuse sitzt.

Und nun zum Punkt, um nicht komplett vom Thema abzukommen: Wie der nette Mann vom Support ja sagte, habe dieses Laufwerk lediglich die normale gesetzliche Gewährleistung. Gehe ich mit der Seriennummer allerdings in das Online-Tool, werden mir auch da die 5 Jahre angezeigt. Ich hoffe natürlich, nie in die Verlegenheit zu kommen, herauszufinden, welches nun der Realität entspricht.
 

Matselm

Member
Danke für diesen Erfahrungsbericht @duke-f und (y) für Seagate.

Das zeigt mir, daß es sehr vorteilhaft ist, seinen Händler in Griffweite zu haben. Meiner legt mir die Garantieabfrage direkt sichtbar auf einen Bildschirm und dann geht Geld gegen Platten über den Tresen. Er hatte mir auch die fälschlich erworbenen EFAX ohne jeden Mucks gegen Wölfe entsorgt und erfreut sich weiterhin an einem zufriedenen Kunden. Bin kein Freund von "Postwurfsendungen", da mir Wege und Zeiten einfach zu unüberschaubar sind.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
913
Beiträge
13.421
Mitglieder
440
Neuestes Mitglied
nrnrp
Oben