Netzwerkteilnehmer in FB zu sehen, kann aber nicht angepingt werden.

Alduro

New member
Hallo zusammen,

Christian hier, ich hoffe, dass mir jemand von Euch helfen kann. Vielen Dank schonmal fĂŒrs lesen und nachdenken. 😊

Ich habe seit circa einer Woche ein Problem einem Netzwerkteilnehmer (SMA Wechselrichter "Sunny Tripower 10.0-3AV-40") und kann diesen ĂŒber meine Fritzbox nicht mehr anpingen.
In der Netzwerkliste des FB sehe ich den Teilnehmer aber.


Das Setup ist wie folgt:

Fritzbox 7490 -> tp-link (TL-SG105 5-Port Gigabit Desktop) Switch -> Wechselrichter (WR).
Zur Info: An dem Switch hÀngt neben dem WR noch ein EnergiezÀhle mit LAN Anschluss (Sunny Home Manager 2.0)-
Mein Laptop hÀngt mit einem LAN Kabel direkt an der Fritzbox.


Die Fritzbox hat die folgenden Einstellungen:


IPv4-Adresse: 192.168.12.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
DHCP Server aktiviert von 192.168.12.20 bis 192.168.12.200
Lokaler DNS-Server: 192.168.12.1


Gastnetz:

IPv4-Adresse: 192.168.179.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0

Öffentliches IPv4-Subnetz:

PrÀfix: Nichts eingetragen
Netzmaske: 255.255.255.252


Durch die Fritzbox wird dem WR automatisch: 192.168.12.63 zugeordnet.
Der Sunny Home Manager bekommt automatisch die 192.168.12.73.
Der Laptop 192.168.12.57

So weit so gut hat das ganze auch ĂŒber ein Jahr funktioniert. Über die Eingabe der WR IP, konnte ich auf die BedienoberflĂ€che zugreifen und den WR auch einfach nur anpingen. Seit circa einer Woche (3.3.2023 - 8.07h) kann ich nun nicht mehr auf den WR zugreifen.


Hier ist was ich bis jetzt herausgefunden habe:

Fall 1
: WR: IP statisch von mir vergeben 192.168.12.201 (Sub 255.255.255.0) & Laptop: IP statisch von mir vergeben 192.168.12.202
(Sub 255.255.255.0):

  • Laptop hat kein Internetzugang
  • Laptop kann aber auf WR durch eingeben von 192.168.12.201 zugreifen. WR scheint völlig normal zu funktionieren.


Fall 2: WR: IP statisch von mir vergeben 192.168.12.201 (Sub 255.255.255.0)
& Laptop: 192.168.12.57 (automatisch vergeben durch FB):

  • Laptop hat Internetzugang
  • Laptop kann nicht auf WR durch ein gaben von 192.168.12.201 zugreifen

Vereinfacht gesagt. Sobald WR und Laptop außerhalb des DHCP Server Bereiches sind (und Sub 255.255.255.0), klappt die Kommunikation untereinander.
Aber beide können nicht ins Internet. Sobald der Laptop wieder innerhalb des DHCP Bereiches ist, klappt die Internetverbindung, aber nicht mehr die zum WR.


Ich hoffe, dass jemand bis hier gelesen hat und eine Idee hat, was man machen kann.


Viele Dank und GrĂŒĂŸe

Christian
 
Wenn Du dem Laptop die statische IP gibst, trÀgst Du dann auch als DNS Server und Gateway die IP der Fritzbox ein?
Ansonsten sehe ich z.Zt. keinen Grund, warum die Internetverbindung nicht gehen sollte, das hat mit einer DHCP-IP nichts zu tun.

Auch die Verbindung innerhalb des Netzerkes muss immer funktionieren, innerhalb eines Subnetzes wird nicht geroutet/geblockt, es sei denn, ein GerÀt hat eine spezifische Firewallregel (z.B. ein Windows Rechner).

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Mal so als ganz warmen Tip am Rande... "Alle GerÀte - welche irgendeine Form von Dienst innerhalb des Netzes bereitstellen - sollten im besten Fall eine statische IP bekommen". Damit lÀsst sich nÀmlich "genau so ein Szenario" verhindern.

DHCP nimmste, wenn es "egal" ist, welche IP ein GerÀt bekommt (statische DHCP-Leases hin oder her, macht der Router die GrÀtsche, ist das auch alles hin). Kurzum:

Feste Institutionen im Netz -> statische IP (Deine o.g. GerÀte, Drucker, Router, Switche, etc.)
Irgendwelche Clients -> dynamische IP (via DHCP - Handys, Tablets, Laptops, Rechner)

Da der DHCP-Bereich der Fritzbox schon ein bisschen "weitlĂ€ufig" ist, wĂŒrde ich den DHCP-Bereich eher von 100-199 laufen lassen, damit Du den vorderen Teil fĂŒr Deine fixen GerĂ€te hast und da auch etwas großzĂŒgiger zuteilen kannst (z.B.: .1 Router, .2 Switch, .10 Sunny Home, .11 WR, usw.).

EDIT: Bei den statischen Adressen: Nebst IP und Netzmaske auch noch jeweils DNS und Gateway eintragen 😜
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen und Danke fĂŒr die Infos!

Wenn Du dem Laptop die statische IP gibst, trÀgst Du dann auch als DNS Server und Gateway die IP der Fritzbox ein?
Ansonsten sehe ich z.Zt. keinen Grund, warum die Internetverbindung nicht gehen sollte, das hat mit einer DHCP-IP nichts zu tun.

EDIT: Bei den statischen Adressen: Nebst IP und Netzmaske auch noch jeweils DNS und Gateway eintragen 😜

Ihr habt Recht, sobald DNS und Gateway (beides 192.168.12.1) da ist, kann der Rechner ins Internet.
Leider kann ich den WR dann (immer noch) nicht anpingen.


Werde das heute Abend mal mit dem verringerten DHCP Bereich und den festen IP's versuchen.

Gruß
Christian
 
IP statisch von mir vergeben 192.168.12.201 (Sub 255.255.255.0) & Laptop: IP statisch von mir vergeben 192.168.12.202
(Sub 255.255.255.0):
Durch die Fritzbox wird dem WR automatisch: 192.168.12.63 zugeordnet.
Der Sunny Home Manager bekommt automatisch die 192.168.12.73.
Der Laptop 192.168.12.57

Weshalb tut man das? LÀsst erst via DHCP eine funktionierende IP den GerÀten "durch Anschliessen" zukommen, um im Nachgang sich andere IPs auszudenken und in den GerÀten fest einzutragen?

Meine Verwunderung hÀlt sich in Grenzen.

Wenn, mĂŒssen die GerĂ€te in der Fritz!Box die gewĂŒnschte IP zugewiesen bekommen und im Anschluss getrennt und neuverbunden werden, damit es auch greift. (Der Switch sollte dabei ggfs. auch kurz stromlos gehalten bzw. resettet werden).

Zudem beginnt ĂŒblicherweise ab 200 (bei Standard DHCP-Bereich 20-200 am Ende) der VPN-Clientbereich, was bestehende VPN-Configs respektive MyFritz-APP + Co.gleichfalls behindern könnte, falls man unbedingt in dem Bereich feste IPs einstreuen möchte.
 
Bevor ich in der IP Config rumspiele wĂŒrde ich auch erstmal einen Minimal machen um gewisse Sachen auszuschließen. Da wĂŒrde mir in deinem Fall einfallen:

Router abbauen zum WR Bringen kurzes LAN Kabel direkt dran und Laptop auch ĂŒber kurzes LAN dran. Alles auf Auto Bezug stellen und Testen.

Da es hier nur den WR betrifft. Es gibt GerĂ€te die haben Standard eine statische IP Config und stehen nicht auf DCHP autobezug. Da die gern mal außerhalb des Netzes liegt. Wenn das der Fall ist wird der WR nicht auf die IP von der FB reagieren. Was sagt den Hersteller oder die AL zur Einrichtung?

Was passiert den wenn du den Laptop mal direkt mit dem WR verbindest? Hier sollte man die OberflÀche auch erreichen können.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.213
BeitrÀge
43.951
Mitglieder
3.806
Neuestes Mitglied
Andy74
ZurĂŒck
Oben