M2 HAT+ eingetroffen

Moin,
zumindest richtig zusammengebaut.......mit gparted partitioniert und mit ext4 formatiert ging schmerzlos.
Mal sehen wie ich ein Betriebssystem drauf bekomme....
wird fortgesetzt.....
Gruß
 
Wahrscheinlich genauso, wie beim Neo5 M.2? RasPiOS auf microSD-Karte, starten, den Raspberry Imager öffnen, dort das Betriebssystem der Wahl auswählen, SSD als Ziel angeben, das Betriebssystem auf die SSD schreiben lassen, die EEPROM-Einstellungen ändern auf Start von der SSD, herunterfahren, microSD-Karte entnehmen und Gerät neu von der SSD starten.
Hat bei mir mit RaspiOS bookworm auf dem einen Pi5 mit Samsung 980 2280 M.2 NVMe, bzw. Ubuntu 24.04 auf dem anderen Pi5 mit identischer SSD problemlos geklappt. Danach dann noch die config.txt ändern, damit die Stromversorgung immer auf voller Leistung läuft.
Und nach Möglichkeit mit dem vorgesehenen 27W Netzteil betreiben. Einer von meinen läuft an der USB-C Stromversorgung eines 34“ LG Monitors, das geht auch (damit lassen sich ja Laptops laden, das reicht also, auch wenn der Pi5 sich beim Start seltsamerweise immer beschwert, daß die Stromversorgung unzureichend sei).
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.951
Beiträge
49.873
Mitglieder
4.636
Neuestes Mitglied
TL767
Zurück
Oben