LAN-Netzwerk hat andere IP als WLAN

Thlat

New member
Hallo.

Wir haben eine Fritzbox 7590, an deren WLAN fast alle unserer Heimgeräte hängen, Adressbereich 192.168.178.x. Wir haben außerdem eine Synology Diskstation, die an einem LAN-Ausgang der Fritzbox hängt.

Bisher hat das wunderbar funktioniert, die Syn hatte die IP 192.168.178.135 und war problemlos ansprech- und nutzbar.

Nun hatten wir einige Tage DSL-Ausfall und haben einen LTE-Router angehängt. Ich habe die Zugangsdaten der Fritzbox umgestellt, damit sie quasi als WLAN-Repeater läuft. Seit heute morgen geht das Netz wieder und ich habe den Zugang zurück auf das DSL gestellt. Mehr habe ich nicht an dem Gerät geändert.

Nun stelle ich fest, dass der IP-Bereich der Fritbox sich geändert hat von x.x.178.x auf x.x.188.x. die Synology hat nun z. B. 192.178.188.66

Sie ist allerdings nicht erreichbar über 192.178.188.66:5001 oder DS-420:5001 wie sie es eigentlich sein sollte.

ich habe keine Ahnung, was diese Änderung verursacht hat, aber ich will sie wieder rückgängig machen.

Wie geht das?

0E098BDB-AD65-42BA-8529-BDDCE2E3DBAF.jpeg


22E9704D-0E82-435B-BFFB-0AA2DB6883F5.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Unter Heimnetz-Netzwerkeinstellungen-weitere Einstellungen-IPv4 Einstellungen
 
Zuletzt bearbeitet:
Unter Heimnetz-Netzwerkeinstellungen-weitere Einstellungen-IPv4 Einstellungen
Hallo.

Das hatte ich gefunden, das Problem ist, dass mir bei der Änderung dann mitgeteilt wurde, dass damit sämtliche festen IPs und Portweiterleitungen gelöscht werden.

Ich hab es dennoch gemacht und dann die letzten beiden Stunden damit vertan, alles wieder neu einzurichten. Leider war das Backup verloren/verlegt. Als nächstes wird die Synology aufgeräumt.
 
Das wäre übrigens nicht passiert, wenn auch die Syno auf DHCP gestanden hätte. Dann hätte die sich, wie alle anderen Geräte auch, ohne Murren und Knurren eine neue IP aus dem anderen Bereich genommen.
 
Kann es sein das diese auf Gäste LAN hängt.

🤣 - Sorry die Nachricht hatte ich bereits heute morgen geschrieben, hat es wohl jetzt erst rebliziert
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, im Bild oben ist LAN2 angegeben.
Aber ich verstehe das ganze nicht. Was wurde an der Fritz genau geändert?
Die Einrichtung als IP Client (d.h. eine anderer Router macht den Internet Zugang) hat bei mir noch nie den IP Bereich der Box geändert!?
Und das Gäste LAN ist i.d.R. 192.168.179.x, wenn die FB im Default Bereich arbeitet.

Gruss
 
Das Problem war wohl, dass der LTE-Router auch im Bereich 178.x arbeitet und für die FRITZ!Box dann das Übergeordnete WAN darstellte. Daher konnte die FRITZ!Box wahrscheinlich nicht ebenfalls diesen Bereich für ihre Teilnehmer verwenden.

Das war deswegen ein Problem, weil Dutzende Geräte mit festen IPs auf einmal irgendwo hingen und die Portfreigaben alle durcheinander bzw. Gleich ganz gelöscht worden sind.

Mit dem Entfernen des LTE-Eouters und wiedereinfinden der normalen Internetverbindung blieb die Box dennoch im 188.x.

Ich wollte dir Adressen eh alle noch mal neu sortieren. Das hab ich nun erledigt.
 
Dann ist es klar, Du hast die FB noch als Router und nicht als IP Client benutzt.
Als IP Client hätte sich nichts geändert, DNS und DHCP wären vom LTE Router gekommen.
Aber jetzt ist es passiert und auch schon gelöst.

Gruss
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.485
Beiträge
46.115
Mitglieder
4.111
Neuestes Mitglied
searchingnet
Zurück
Oben