Keine LAN verbindung mit bestimmten PC möglich

Mantarochen

New member
Hey Leute, ich bin gerade extrem am verzweifeln und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.
Also, ich habe die letzten Jahre immer die Huawei Router benutzt, die mein Internet Anbieter standardmäßig liefert (A1-Österreich). Problem war aber immer schon, dass das Wlan ziemlich schlecht ist, der interne switch nicht gut arbeitet und ich einfach mal probieren wollte, ob ein besserer Router einen Unterschied machen würde.
Nun habe ich mir aufgrund eines Angebots die Fritzbox 7530 gekauft und auch direkt angeschlossen. Naja, wie erwartet hab ich plötzlich überall im Haus maximale WLan Geschwindigkeit, und auch beim PC im Büro direkt neben dem Router funktioniert alles super.

Nun das Problem: Im Obergeschoss befindet sich mein "Studio" und dort befindet sich auch mein Haupt-PC. Verbunden ist das ganze mit Steckdosen und einem cat6 kabel, was durch die wand gezogen wurde.
Das hat auch immer super funktioniert mit dem alten Router, nur seitdem ich die Fritzbox habe krieg ich einfach keine Verbindung zusammen auf meinem PC im Studio. Testweise habe ich einen Laptop abgeschlossen und dort funktionierte alles super, d.h. das Kabel funktioniert und der lan port vom Router auch.
Ich habe wirklich schon extrem viel probiert, also Sachen wie Netzwerktreiber neu installieren, updaten, firewall, generelle Einstellungen... nichts scheint das Problem zu lösen. Bei der Problembehebung von Windows wird mir angezeigt, das kein ethernet Kabel angeschlossen ist.
Hab dann testweise wieder meinen alten Router angeschlossen und dort funktionierte mein PC wieder, ohne sonst noch irgendetwas zu verändern.

Im Interface der Fritzbox wird mir auch angezeigt, dass der Lan port nicht aktiv ist.

Ich bin wirklich am verzweifeln, es funktioniert überall außer bei einem meiner PCs, welcher aber beim alten Router ganz normal sich verbinden kann
 

blurrrr

Well-known member
krieg ich einfach keine Verbindung zusammen auf meinem PC im Studio.
Da wäre der erste Verdacht eine statisch eingetragene IP beim Studio-Rechner.... gewesen... wenn da nicht noch jener wäre:
Bei der Problembehebung von Windows wird mir angezeigt, das kein ethernet Kabel angeschlossen ist.

Mal generell etwas zu diesem Punkt:
Ich habe wirklich schon extrem viel probiert, also Sachen wie Netzwerktreiber neu installieren, updaten, firewall, generelle Einstellungen... nichts scheint das Problem zu lösen. Bei der Problembehebung von Windows wird mir angezeigt, das kein ethernet Kabel angeschlossen ist.
Das gilt für Dich, aber auch alle anderen, die es mitunter lesen (deswegen erwähnte ich es mal)....:

Wenn es schon heisst, dass es um das "Kabel" geht, erspar Dir alles weitere, denn damit machst Du sicherlich nur mehr kaputt, als das es hilft ;)

So... jetzt wieder zurück zum Thema:

1) Ist das ein Verlegekabel (meist orange) mit Netzwerk-Dosen an beiden Enden, oder ist es einfach nur ein ganz normales Patchkabel (mit Steckern an den beiden Enden)?
2) Ich gehe mal davon aus, dass die Verbindung am Studio-PC "unberührt" geblieben ist (bis auf Deine Wurscheleien in der Software)? 3) Wenn es so ist, wie ich vermute, hast Du lediglich den Stecker vom alten Router in den neuen Router gesteckt?
4) Hast Du da mal einen anderen Port an der Fritzbox ausprobiert?
5) Am PC irgendwas bzgl. der Netzwerkkarte umgestellt (direkt beim Treiber, primär geht es hier um die Anbindung/Autosensing 100/1000Mbit)
6) Hast Du mal auf der Fritzbox in den Netzwerk-Einstellungen geschaut, ob der Port, an welchem Dein PC hängt, auf 1000Mbit gestellt ist (und nicht nur 100Mbit, Eco-Mode)? Mitunter musst Du erst oben rechts im Fritzbox-Interface über die 3 Punkte den Ansicht-Modus auf "erweitert" stellen und dann unter Heimnetz/Netzwerk/Netzwerkeinstellungen schauen, das sieht dann so aus:

1671718646559.png

Soweit erstmal... 🙃
 

Mantarochen

New member
Erstmal vielen Dank für deine Antwort!
Nun zu den Punkten...
1) Es ist mit Netzwerkdosen auf beiden Enden
2) Ja, es ist alles unverändert geblieben, auch bei der Software sind alle Dinge die ich probiert habe wieder zurückgestellt worden
3) Genau, ja
4) Ja, habe alle durchprobiert
5) Beim Pc hab ich wie gesagt alles so gelassen wie es auch schon beim alten router funktioniert hat
6) Hab gerade nachgeschaut und ja, ist alles auf 1000.
Ein bisschen kenn ich mich ja wohl aus, aber DIESES Problem verstehe ich echt zu null Prozent :/
 

blurrrr

Well-known member
Indeed, da ist dann meist eher etwas physikalisches das Problem (verstaubte Port-Kontakte, defekte Ports, Kabelbruch, etc.).

1) Es ist mit Netzwerkdosen auf beiden Enden
Das ist schon mal "sehr gut", denn dann kann man grundlegend erstmal davon ausgehen, dass da nichts angefasst wurde, soll heissen, dass die Verbindung zwischen den Dosen soweit intakt sein sollte (das wäre wohl das schlimmste aller Übel gewesen).

Als Du den neuen Router in Betrieb genommen hast, hast Du da evtl. das Patchkabel zwischen Router und Dose gewechselt? Ich gehe mal davon aus, dass beim Rechner noch alles beim alten geblieben ist bzgl. der Verkabelung (da war ja nix dran zu ändern)?

EDIT:
Hm… nicht das da doch eine statische IP an deinem PC eingestellt ist.
Najo, theoretisch auch zusätzlich möglich, dann sind es schon 2 Probleme und nicht nur eins 😁 Aber erstmal mit das mit der Strippe geklärt werden, funktioniert das nicht, kann man sich auch alles andere sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommes

Active member
Seltsam ist dabei doch aber, das es mit dem alten Router funktioniert, mit dem neuen jedoch nicht. Warum sollte es also am Kabel liegen?
 

Mantarochen

New member
Als Du den neuen Router in Betrieb genommen hast, hast Du da evtl. das Patchkabel zwischen Router und Dose gewechselt?
Nein, ich habe wirklich einfach alle 3 Patchkabel kabel + DSL, die beim alten Router angeschlossen waren, genau so wieder an den neuen angeschlossen.
Mein Fernseher funktioniert wunderbar, mein PC im Untergeschoss auch. Nur der PC im Obergeschoss im Studio will einfach nicht. Wie gesagt, ich habe oben einen Laptop angeschlossen, bei dem das Internet dann ganz normal ging. Ist die komplette gleiche Verbindung wie zu meinem PC.
 

Tommes

Active member

Mantarochen

New member
Mein Tipp. Drücke Win+R. Gib in das Textfeld ncpa.cpl ein und drücke die Eingabetaste. Klick mit der rechten Maustaste auf deine Ethernet-Verbindung und wähle die Option Deaktivieren aus. Klick erneut mit der rechten Maustaste auf den Ethernet-Adapter und wähl die Option Aktivieren aus.


Ist auf DHCP im Router oder am PC… oder beides?
Beides.
Dein Tipp hat auch leider nicht funktioniert, habe das aber auch schon öfters probiert
 

the other

Well-known member
Moinsen,
vielleicht ist ganz einfach ZUFÄLLIG genau in den letzten Tagen dein PC bzgl. Netzwerk kaputt gegangen.
Die Verbindung geht ja schließlich (am Notebook), check.
Auf die Gefahr es überlesen zu haben: der gleiche PC am (alten) Router...geht / geht nicht?

Ist der PC in der neuen Fritzbox ggf. fälschlich einer Benutzergruppe zugeordnet, für die ein Limit/ Kindersicherungsprofil besteht (vermutlich eher nicht...)?
 

FSC830

Active member
Nachdem ich auch Spass am Rätselraten habe... ;)
Ich halte das auch erst mal für ein physikalisches Problem, falsche IP oder nicht, zumindest ein Link müsste vorhanden sein, auf jeder Seite.
Aber sowohl Fritz und PC haben keinen Link? Hast Du mal in die LAN Buchse des PC gesehen?
Ich hatte da mal einen Spezialisten, der hatte zuerst das USB Kabel in die LAN Buchse gesteckt (das geht, sogar ohne all zuviel Grobmotorik!) und sich später gewundert, das sein LAN nicht mehr geht.
Der USB Stecker hat die Kontakte in der Buchse leicht verbogen... :rolleyes:.

Was ist, wenn Du den nun alten Router in OG schleppst und den PC direkt dort anschließt? Gibt das einen Link?
Wenn auch ohne Internet, sollte das Netzwerk gehen.

Gruss
 

blurrrr

Well-known member
Wenn die Verbindung an sich mit dem alten Router funktioniert und eigentlich sonst nix angefasst wurde... Sicher, dass die Meldung bzgl. fehlender Konnektivität auch "wirklich" von der richtigen LAN-Verbindung kommt? Nicht, dass Du da auf dem falschen Dampfer bist, eventuell intial mal etwas nicht ging, das Problem aber ggf. eigentlich schon behoben wurde und jetzt nur noch die Anzeige falsch ist...

Was ich konkret meine ist folgendes:

1671730173427.png
Das hat auch immer super funktioniert mit dem alten Router, nur seitdem ich die Fritzbox habe krieg ich einfach keine Verbindung zusammen auf meinem PC im Studio. Testweise habe ich einen Laptop abgeschlossen und dort funktionierte alles super, d.h. das Kabel funktioniert und der lan port vom Router auch.
Da gehe ich jetzt mal einfach davon aus, dass die Fritzbox angeschlossen war und im Studio der Laptop. Wenn das funktioniert, dann liegt es definitiv nicht an der Infrastruktur, sondern schlichtweg am PC. "Dagegen" spricht allerdings die Behauptung, dass kein Kabel angeschlossen sei, das ist nochmal etwas "völlig" anderes. Was Du derweil machen könntest, um die Netzwerk-Konfiguration des PCs zu bereinigen wäre folgendes (Eingabeaufforderung als Administrator starten)...:

1) arp -d
2) ipconfig /flushdns
3) netsh int ip reset
4) shutdown -r -t 0

Mit dem letzten Befehl wird der Rechner neugestartet.

Da Du ja aber DOCH an den Kabel rumgefummelt hast im Studio (so ein Laptop steckt sich ja auch nicht von allein ein), geht die Tendenz doch in Richtung Dose im Studio / Patchkabel zwischen Dose und Studio-PC / Netzwerkkarte bzw. Port beim Studio-PC.

Da das Patchkabel mit der anderen Seite vermutlich in der Dose verblieben ist, würde ich die Dose selbst erstmal ausschliessen. Was noch bleibt ist a) das Patchkabel - wobei das ja mit dem Laptop funktioniert und b) der Rechner bzw. die Netzwerkkarte.

Zieh doch einfach mal das Kabel vom Rechner ab und steck es wieder rein. Mehrere LAN-Ports wirst Du ja am Rechner vermutlich nicht haben, falls doch - nimm doch einfach mal den anderen Netzwerk-Port am Rechner 🙃
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
1.725
Beiträge
21.438
Mitglieder
1.234
Neuestes Mitglied
Doneinei
Oben