Inzidenz steigt, Meerespegel auch...und jetzt noch das. (Linux und Malware)

Dürfte aber noch um ein paar Größenordnungen geringer sein, als für Windows.
Ansonsten soll man eben seine Rechner aktuell halten und vernünftig absichern und bei eMails vorsichtig sein mit den Anhängen.
 
Ach was. Ist doch alles easy. Deswegen gibt es auch keine Sicherheitssoftware mehr für Zuhause für den Linux Desktop.

https://forum.heimnetz.de/threads/linux-was-habt-ihr-fuer-sicherheitssoftware-im-einsatz.313/
Ist ja alles so sicher und toll. BSI sagt scheinbar auch: Braucht es nicht. Hier passt jetzt aber irgend etwas nicht ganz zusammen. Gut auf IoT wird es wohl eher nie Sicherheitssoftware geben. Wobei: Wäre auch eine Lösung. Sicherheitssoftware installiert und IoT-Gerät kommt an den Anschlag und kann entsorgt werden. :devilish:
Immer wieder spannend, was so alles auf das Internet los gelassen wird. Ist wie mit Tennisschläger und Fahrradhelm in den Krieg ziehen ... gegen Atombomben. :oops::unsure:
Aber vielleicht benötigte ich auch einfach einen andere Brille, so eine mit rosa Filter oder voll Verdunklung 😎 - was ich nicht weiß...
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
5.005
Beiträge
50.190
Mitglieder
4.698
Neuestes Mitglied
giovannirat
Zurück
Oben