Installation von Hacs macht Probleme

peterput

New member
Hi @all,

hier meldet sich ein Frischling zu Wort der ganz neu auf dem Gebiet Home Assistent begonnen hat. Ich habe mich auf meinem bisherigen Weg immer mal an ein paar Youtube Videos orientiert.
Bei der Installation von Hacs komme ich jedoch nicht weiter. Beim Versuch eine neue Integration hinzuzufügen erhalte ich die unten angefangene Fehlermeldung.

Beim Versuch Hacs zu löchen fehlt leider oben rechts bei den drei Punkten die Option löschen.

Ich nutze einen Rasperry Pi.

Hat jemand von Euch eine Idee was ich falsch mache?

Danke

Gruß Peter
 

Anhänge

  • 937178D3-F3E8-4DCC-9DDE-7A0BC2378294.jpeg
    937178D3-F3E8-4DCC-9DDE-7A0BC2378294.jpeg
    833,3 KB · Aufrufe: 8
  • E9A911B1-56ED-4790-8DE4-5B2E53AC9EC7.jpeg
    E9A911B1-56ED-4790-8DE4-5B2E53AC9EC7.jpeg
    396,2 KB · Aufrufe: 7
Hi :)

Also zunächst einmal: Backup, Backup, Backup (oder erst an einem Testsystem rumspielen und wenn alles funktioniert, ins produktive übertragen).

HACS hast Du auch - ohne Youtube-Video... - nach der offiziellen Anleitung installiert: https://hacs.xyz/docs/setup/download? So wie sich die Fehlermeldung liest, hast Du da wohl irgendwas "doppelt" in Sachen HACS, sowas kommt nicht von ungefähr(!). Ich kann Dir zumindestens verraten: Wenn Du ein frisch installiertes HAOS hast und ebenso SSH aktiviert ist, kannst Du HACS eigentlich völlig problemlos installieren (ohne groß rumfummeln zu müssen, nur ein Github-Konto muss halt vorhanden sein). Danach funktioniert das eigentlich sofort. Also nicht zusätzlich irgendwas irgendwo eintragen oder sonstiges. Hast Du da ggf. im Rahmen div. YT-Videos und Anleitungen von anderen irgendwo etwas eingetragen/umgestellt?

EDIT: Wenn Du HACS entfernen möchtest: https://hacs.xyz/docs/setup/remove/
 
Befor du mit entfernen und Neuinstallation von HACS anfängst, würde ich einmal das komplette host System herunterfahren und neu starten
"herunterfahren -> Stecker raus -> kurz warten (etwa 1 Minute) -> Stecker rein -> mindestens 15-20 Minuten warten (diese Zeit auch wirklich abwarten)"
Testen ob es funktioniert,
 
Ich hab home assistant auch neu, das ist schon sehr viel, was man lernen muss. Blurrr hat recht, Backup sind wichtig.

Auch habe ich auf Maria DB umgestellt, soll besser und sicherer sein als die original Datenbank.

Ich habe seit ner woche samba Backup am laufen, das macht jeden abend automatisch ein Backup, legt das auch als Kopie auf meinen fritzbox nas USB Stick.

Bei mir zickt home assistant auch immer wieder. Mir sagen Fehlermeldungen und Logs auch noch nix. Die Daten meines bkw sollen halt net verloren gehen. Deswegen Maria DB und Backup.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.702
Beiträge
47.953
Mitglieder
4.347
Neuestes Mitglied
Reekoh
Zurück
Oben