Installation von Docker zu Virtual Maschine

Armesau77

New member
Hallo und Servus

Vorweg: Meine Kentnisse sind äußerst bescheiden......

Ich habe Home Assistend auf meinem Synology Ds720 als Docker Version laufen.
Da ich nun Addons brauche (u.a für Sonoff) wollte ich das ganze über Virtual Maschine installieren.

Frage:
Sind dann alle meine Einstellungen in der Virtual Maschine Version die ich in der Docker Version gemacht habe (Tabs) verloren?
Ich habe nämlich schon alles so gestaltet wie ich es gerne hätte.

Grüße und vielen Dank
 

blurrrr

Well-known member
Hi,

Sind dann alle meine Einstellungen in der Virtual Maschine Version die ich in der Docker Version gemacht habe (Tabs) verloren?

Wenn Du neu installierst und kein Backup einspielst, wird da erstmal "nichts" sein, von daher solltest Du schon hingehen und vorher ein Backup Deiner HomeAssistant-Daten anlegen. Dieses Backup kannst Du dann auf der neuen HomeAssistant-Installation wieder einspielen.

Kannst ja erstmal eine VM installieren, die Docker-Variante ist deswegen ja nicht gleich "weg"... Einfach ein Backup der HomeAssistant-Daten aus dem Container machen (aus HomeAssistant heraus und ggf. die Inhalte des Container-Ordners (bei ausgeschaltetem Container)), dann HomeAssistant als VM installieren, HomeAssistant-Backup wieder einspielen, fertig. So "sollte" es jedenfalls sein. Der Container ist derweil ja noch immer vorhanden (ist ja nur gestoppt), ergo bleibt auch erstmal alles beim alten, so dass Du auch in Ruhe ausprobieren kannst :)

RAM-Upgrade (2+4) haste hoffentlich gemacht? Ansonsten dürfte es etwas eng werden mit nur 2GB Arbeitsspeicher ☺️
 

Armesau77

New member
Backups habe ich mehr als genug! Bin da etwas paranoid 😁 Wusste nicht das ich ein Backup das ich mit der Docker Version gemacht habe dann auch in der Virtual Maschine Version herstellen kann.
 

blurrrr

Well-known member
Weiss ich auch nicht, aber hätte ich jetzt einfach mal vermutet... VM installieren, Snapshot anfertigen (dann kannste auch immer leicht zurück) und dann einfach mal testen. "Theoretisch" sind es ja eh nur angepasste Dateien (configuration.yaml, Integrationen, etc.) und die entsprechenden Inhalte aus der Datenbank. Insofern - Grundinstallation, ggf. vorhandene Integrationen nachinstallieren, Backup zurückspielen, dann sollte das Thema (theoretisch) durch sein.

Stress mit der IP sollte es auch nicht geben (Docker läuft ja derzeit vermutlich über die Synology-Host-IP, die VM würde sowieso eine eigene bekommen), also bis jetzt sehe ich da keine Probleme, hab sowas aber auch noch nicht gemacht, aber ich würde einfach mal sagen: Mach mal, wenn es klemmt, kriegen wir das schon hin, irgendwas schlimmes passieren kann ja sowieso nicht... ☺️
 

alexamend

Active member
Aus deiner Frage geht nicht hervor was für ein Docker du aktuell nutzt und welche VM du nutzen möchtest.

Wenn dein Docker bereits das HASSOS ist wird sich durch den Umzug auf VM nichts ändern, die bieten beide das selbe.

Sollte dein Docker rein der Core sein dann könntest auch das HASSOS als Docker nutzen.
 

Armesau77

New member
Nutze die latest Version! Gibt es keinen Unterschied zwischen der VM und der HASSOS? Was sind den vor bzw. Nachteile? Bin jetzt am überlegen was ich machen........ 🤔 Rüste heute abend erst mal den RAM auf!
 

alexamend

Active member
Der Unterschied liegt in den Versionen, nicht auf welche Art und Weise du diese betreibst, ob als Docker, VM, native auf Linux, oder als Image auf einem RPi

Screenshot_20220914_170904.jpg
 

Stationary

Active member
Ansonsten dürfte es etwas eng werden mit nur 2GB Arbeitsspeicher
Das wird nicht nur eng, das DSM läßt Dich auf einem Gerät mit nur 2 GB meines Wissens nach gar keine VM installieren. Das scheitert schon an der Installation von VMM. Ich hatte das neulich mal bei der nicht hochgerüsteten 220+ meines Schwagers versucht.
 

Armesau77

New member
Jep, ist wieder verfügbar! Läuft bis jetzt! Dachte ich könnte die HASSOS Version auch über Docker selbst installieren?
 

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
968
Beiträge
14.030
Mitglieder
499
Neuestes Mitglied
John58
Oben