Fritzbox FritzOS 7.39/7.40 - Wireguard

Stationary

Active member

tiermutter

Well-known member
Schick... Wird auch allerhöchste Zeit, dass AVM was fürs VPN tut. Hätte zwar eher erwartet, dass man erstmal von IKEv1 Abstand nimmt aber sei es drum...
 
Zuletzt bearbeitet:

FSC830

Active member
:oops: Meintest Du evtl. IKEv1? Wäre mir neu, das die Fritz v2 unterstützt. Oder hat sich in den letzten Fritz OS was geändert?

Gruss
 

UdoAA

Active member
bin ganz von den Socken, wenn das Wirklichkeit werden sollte.
Gut, dass ich mir kürzlich die 7590 AX gegönnt habe.
 

UdoAA

Active member
Danke, aber das WLAN der Fritzbox taugt nicht richtig viel.
Ich habe seit mehreren Jahren einen Netgear R6400v2 WLAN-Router, der funzt super und reicht für meine Wohnung komplett.
 

rednag

Active member
Von "Inhouse" - Images höre ich hier auch zum ersten mal. Aber es klingt zumindest so, als ob die nicht für den "normalen" Gebrauch sind.
Ich denke da sind aber andere Leute besser informiert und können hier Klarheit schaffen.
 

Stationary

Active member
Das ist eine Inhaus-Testversion. Inhaus-Versionen sind, soweit ich mal gelesen habe, auch nicht ganz so einfach zu installieren, zumindest nicht so einfach wie die offenen Laborversionen. Ich habe das aber nie selbst ausprobiert. Ich warte da jetzt einfach mal auf die offizielle Laborversion.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stationary

Active member
Ach, Laborversionen machen mich immer neugierig…ich hatte bisher auch nur einmal Pech mit einer, da lief dann etwas nicht mehr so wie es sollte, war in der darauffolgenden Laborversion dann schon behoben.
 

Stationary

Active member
Und hier die offizielle Laborversion 7.39 mit WireGuard Implementierung zum Testen für alle mit eine 7590: https://avm.de/fritz-labor/frisch-aus-der-entwicklung/frisch-aus-der-entwicklung/


Neues, Verbesserungen und Änderungen in FRITZ!OS 7.39​

Internet:
  • NEU Unterstützung von WireGuard VPN-Verbindungen (mehr dazu)
  • Verbesserung Beim Aktivieren des Internetzugriffs auf Speichermedien über FTP/FTPS wird die zufällig vorbelegte Portnummer angezeigt
  • Verbesserung Der am WAN verwendete IPv6 Interface Identifier wird zufällig gewählt
  • Verbesserung In der Bedienoberfläche verdeutlicht nun eine Abbildung die unterschiedlichen VPN-Verbindungstypen
  • Verbesserung Weitere FRITZ!Box-Produkte im Mesh werden im MyFRITZ!-Konto des Mesh Masters automatisch registriert
  • Änderung Anzeige und Einstellung des NetBIOS-Filters ermöglicht (nur FRITZ!Box Cable)
  • Änderung Bei Neuanlegen einer Portfreigabe ist die Anwendung "Emule" nicht mehr vorgesehen
  • Änderung Vordefinierte Auswahl von DynDNS-Anbietern durch eine allgemeine Einstellmöglichkeit ersetzt
DSL:
  • Verbesserung Interoperabilität gegenüber ADSL2+ und VDSL-Gegenstellen verbessert
WLAN:
  • Verbesserung Beim Wechsel der Verschlüsselung zu "unverschlüsselt" auf dem Mesh Master Aktivierung des 5 GHz-Funknetzes sichergestellt und WLAN-Geräte ggf. korrekt abgemeldet
  • Verbesserung Datenraten gegen einige WLAN-Geräte gesteigert
  • Verbesserung Die Legende unterhalb "Belegung der WLAN-Kanäle" auf der Seite WLAN > Funkkanal jetzt mit einzeiliger Darstellung (Seite: WLAN / Funkkanal)
  • Verbesserung Die automatische Kanalwahl bei Prüfung auf bevorrechtigte Nutzung im 5 GHz Funknetz optimiert
  • Verbesserung In der Mesh Betriebsart als Repeater werden nun Verbindungen mit mehreren WLAN-Bändern ermöglicht (mehr dazu)
  • Verbesserung Kanalwahl durch die Autokanal-Funktion wiederholen, wenn Zielkanal durch Radar blockiert ist
  • Verbesserung Overlay mit Hinweistext bei der grafischen Darstellung "Auslastung des aktuellen Funkkanals" nun auch bei aktivem VHT160 Modus
  • Änderung Bei der Bedienoberfläche haben die Seiten WLAN-Funknetz, -Sicherheit und -Funkkanal eine neue Struktur
  • Änderung neue Meldung unter System / Ereignisse bei Überschreitung der zulässigen maximalen Anzahl Repeater (nur 7590 AX)
Mesh:
  • Verbesserung Anzeige der Heimnetzverbindungen auf der Seite "Mesh" der Benutzeroberfläche reagiert schneller auf Änderungen
  • Verbesserung Eine Benutzeroberfläche neu verbundener Heimnetzgeräte ist schneller über die Verlinkung der Mesh-Grafik aufrufbar
  • Verbesserung Geänderte Land- und Spracheneinstellung des Mesh Masters wird automatisch auf den Mesh Repeater übertragen
  • Verbesserung Neuer Hinweis in den System-Ereignissen, wenn eine Netzwerkschleife durch FRITZ!OS aufgelöst wurde
Telefonie:
  • NEU Rufumleitungen und Rufsperren können auf "Nicht im Telefonbuch" enthaltene Anrufer angewendet werden (Telefonbuch als Positivliste)
  • Verbesserung Interoperabilität bei Nutzung von verschlüsselter Telefonie erhöht
  • Verbesserung Tabellarische Darstellung der eingerichteten Rufumleitungen überarbeitet
  • Verbesserung Unterstützung von Fotos für Online-Telefonbücher von Apple, Telekom sowie CardDAV-Anbieter
  • Verbesserung Verschlüsselte Telefonie robuster gegen Verbindungsverluste
DECT/FRITZ!Fon:
  • NEU Anruferansage für Anrufe, Wecker und Termine (mehr dazu)
  • NEU Terminkalender in FRITZ!Fon
  • Verbesserung Komfortable Steuerung von DECT-Headsets, die GAP oder CAT-iq 2.x konform sind
  • Verbesserung Kurzwahlen für die Zifferntasten 2-9 direkt am FRITZ!Fon durch langes Drücken der Ziffer einrichtbar
  • Verbesserung höhere/optimale Auflösung von Bildern aus dem Google Onlinetelefonbuch
  • Änderung keine Signalisierung an FRITZ!Fon für entgangene Anrufe, die älter als 28 Tage sind
Heimnetz:
  • Verbesserung FRITZ!Powerline-Geräte können in den Geräte-Details der FRITZ!Box-Bedienoberfläche unter Heimnetz > Netzwerk neu gestartet bzw. per Schaltfläche angemeldet werden
  • Verbesserung Mehr Flexibilität bei der Vergabe eigener Gerätenamen im Heimnetz für die Anzeige in der Benutzeroberfläche
Smarthome:
  • NEU Ergänzung der Vorlagen mit Komfortfunktionen (WLAN-Zugang schalten, WLAN-Gastzugang schalten, Telefonanruf auslösen, Anrufbeantworter schalten, Push-Mail senden, URL aufrufen)
  • NEU Unterstützung von externen Fenstersensoren für die Fenster-auf-Erkennung
  • Verbesserung Für Heizkörperregler kann die Funktion "Adaptiver Heizbeginn" deaktiviert werden
System:
  • Verbesserung Bei der Anmeldung an der Bedienoberfläche wurde die Benutzerinteraktion überarbeitet
  • Verbesserung Bei der Ersteinrichtung gibt die Bedienoberfläche eine Übersicht über den Stand und Fortschritt
  • Verbesserung die Push Service E-Mail "Kennwort vergessen" wurde erweitert um die Information zum Gerät, auf dem diese Mail angefordert wurde
  • Änderung Bei der Bedienoberfläche geändertes Bedienkonzept bei Einstellungsänderungen
  • Änderung Copyright-Angabe in rechtlichen Hinweisen wurde aktualisiert
  • Änderung Layout-Überarbeitung der FRITZ!Box-Bedienoberfläche (mehr dazu)
USB:
  • NEU Unterstützung von exFAT-formatierten Speichermedien
  • Verbesserung unter Heimnetzfreigabe wird eine Liste der FRITZ!Box-Benutzer mit NAS-Rechten angezeigt
  • Änderung Beim Hochladen von Dateien auf fritz.nas wird nun das Erstellungsdatum der jeweiligen Datei angezeigt
 

the other

Well-known member
Moinsen,
hatte ich bislang nicht auf dem Schirm und find ich auch spooky und für 99% überflüssig (Ausnahme: eingeschränkte MItmenschen, Blinde usw).
Generell find ich (Achtung: konservatives Gebrabbel) diese Sprachquatschentwicklung eh tumb...zuerst verlernen wir das Schreiben mit Stiften und Rechtschreibung (gibt ja autokorrektur), dann das Tippen (lieber Geräte anbrüllen)...und wenn dann erst die neuro-links da sind vermutlich auch das..
;)
Läuft ja eh super:
 

UdoAA

Active member
Dürfte in Deutschland bei nem Bayern oder Sachsen ja auch etwas schwer werden, wenn die mal so richtig loslegen... :LOL:
 

the other

Well-known member
Moinsen,
hehehe, stimmt. Da kommt AI und human intelligence schnell an die Grenzen.
Sowohl akustisch wie (nicht immer aber immer öfter) auch inhaltlich...
*duck und weg*
;)
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
585
Beiträge
8.618
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben