Fritzbox 7590 und Powerline 1220E/1260E

Restpostenkatze

New member
Hallo zusammen!
Wir haben zuhause eine Fritzbox 7590 im Keller stehen, die über Glasfaser läuft. Seit einiger Zeit haben wir auch das Powerline Set.

Wir haben bisher öfters versucht es nutzen, dies klappt aber leider nicht wie gedacht. Es wird eine Verbindung hergestellt, diese ist aber irgendwie sehr schwach.

Das WLAN Signal des Routers selbst, muss durch 2 Betondecken, also ins Erdgeschoss und in den ersten Stock. Versuchen wir dies aber nun über einen Repeater der im Wohnzimmer oder im ersten Stock angeschlossen ist, bekommen wir maximal 40-50Mbits. Der gleiche Fall über den LAN Anschluss am Repeater.

Ich weiß, dass das ganze irgendwie übers Stromnetz läuft, so habe ich es zumindest verstanden. Es sind auch keine Steckerleisten oder ähnliches am Repeater angeschlossen. Mache ich nun einen Speedtest über WLAN mit dem Laptop, ohne dass dieser am Repeater angemeldet ist, erreiche ich um die 100-150Mbits. Und das im ersten Stock.

Gibt es da irgendwas, was man beachten muss? Bzw anders einstellen? Hoffe ihr habt einen Rat!
 
WLAN mit einen Speedtest ist irrelevant. Das kann von Minute zu Minute anders aussehen, die Ergebnisse sind nicht aussagekräftig.
Powerline ist leider auch nur als absoluter Notnagel zu bezeichnen.
Besteht keine Möglichkeit irgendwie ein LAN Kabel in ein oberes Stockwerk zu legen?
Es gibt auch sehr flache Kabel, dann dort einen AP installieren oder per LAN weiter verteilen. Das wäre natürlich die beste Möglichkeit.

Gruss

Edit: Evtl. könnte man das Kabel auch über die Aussenfassade ins OG legen (in einem geschützen Leerrohr)?
 
WLAN mit einen Speedtest ist irrelevant. Das kann von Minute zu Minute anders aussehen, die Ergebnisse sind nicht aussagekräftig.
Powerline ist leider auch nur als absoluter Notnagel zu bezeichnen.
Besteht keine Möglichkeit irgendwie ein LAN Kabel in ein oberes Stockwerk zu legen?
Es gibt auch sehr flache Kabel, dann dort einen AP installieren oder per LAN weiter verteilen. Das wäre natürlich die beste Möglichkeit.

Gruss

Edit: Evtl. könnte man das Kabel auch über die Aussenfassade ins OG legen (in einem geschützen Leerrohr)?
Ja, das mit dem Speedtest war mir leider auch klar.
Klar, die Option mit dem LAN Kabel haben wir auch schon in Erwägung gezogen. Das wäre auch so verlegbar, dass man es nicht sieht.
Nur ne doofe Frage, was genau ist ein AP? Unsere Überlegung war, dass wir das LAN Kabel vom Keller ins Wohnzimmer legen und dort dann in einen anderen Router. Und dort über das WLAN Signal ins Internet gehen.
 
Ich lös mal kurz auf: AP = Accesspoint ☺️
Unsere Überlegung war, dass wir das LAN Kabel vom Keller ins Wohnzimmer legen
Wenn ihr das schon "überlegt" habt -> machen. Besser geht es nicht. Einen anderen Router braucht man dann nicht zwingend (der hat ja doch einiges mehr an unbenötigter Funktionalität), ein Fritz!Repeater z.B. würde es auch tun. Einen mit LAN-Port, dann wird das Ding im Modus "LAN-Bridge" eingerichtet, sieht dann ungefähr so aus:

<Fritzbox>----LAN----<Repeater> : : : : WLAN : : : : <Client>

Kriegst also 100% Signal aus dem Kabel zum Repeater und von dort aus geht es via WLAN an die Clients weiter.
 
Ich lös mal kurz auf: AP = Accesspoint ☺️

Wenn ihr das schon "überlegt" habt -> machen. Besser geht es nicht. Einen anderen Router braucht man dann nicht zwingend (der hat ja doch einiges mehr an unbenötigter Funktionalität), ein Fritz!Repeater z.B. würde es auch tun. Einen mit LAN-Port, dann wird das Ding im Modus "LAN-Bridge" eingerichtet, sieht dann ungefähr so aus:

<Fritzbox>----LAN----<Repeater> : : : : WLAN : : : : <Client>

Kriegst also 100% Signal aus dem Kabel zum Repeater und von dort aus geht es via WLAN an die Clients weiter.
Wir haben uns jetzt hierfür entschieden: Netgear Nighthawk

Sollte ja ausreichen, oder?
 
Kann man machen.... ein einfacher Repeater hätte es vermutlich auch getan (und dann wäre auch Mesh mit der Fritzbox möglich gewesen), aber so geht es natürlich auch ☺️ An dem Ding dann einfach "alles" abschalten (DHCP, etc.), via LAN mit der Fritzbox verbinden, WLAN so einrichten, wie ihr es haben wollt, fertig. DHCP übernimmt dann die Fritzbox (oder Du lässt es den Netgear machen, dann müssen dort die DHCP-Infos aber angepasst werden). So oder so - kannste ja machen wie Du lustig bist - viel Erfolg! 😊
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.809
Beiträge
48.678
Mitglieder
4.465
Neuestes Mitglied
rasat_lab
Zurück
Oben