Fritzbox 7490 - Selektiver Gedächtnisverlust

Mavalok2

Well-known member
Hallo zusammen

Habe hier eine sehr eigenartige Beobachtung gemacht bei meiner Fritzbox 7490. Installiert ist für die 7490 das aktuelle FritzOS 7.29.

Heute sollte was an der Hauselektrik im Wohnhaus umgebaut werden. Sollte zwar zu keinem Stromunterbruch etc. kommen, aber ich wollte da auf sicher gehen und habe meine Geräte inkl. Fritzbox vom Strom genommen. Als im am Abend nachhause kam Geräte wieder eingesteckt. Schien alles i.o. Kurz mit einem Gerät über LAN-Kabel ins Internet, soweit alles i.o. Als ich dann später mit meinem Notebook ins Internet wollte, war mein WLAN nicht mehr vorhanden. Ab zur Fritzbox, aber hier wurde das WLAN als aktiv angezeigt, Leuchte am Gerät für WLAN aktiv. OK? Per Taster an der Fritzbox WLAN nochmals aus und wieder ein geschalten. Immer noch nichts. Fritzbox nochmals vom Strom genommen und wieder eingesteckt, immer noch kein WLAN. Internet über LAN-Kabel hat immer noch funktioniert. ???
Also ab mit Browser und Kabel auf die Fritzbox. Dass ich beim Ablesen des Passwortes aus meiner Liste um eine Zeile verrutscht bin, hat das Ganze natürlich auch nicht besser gemacht. :rolleyes: Dachte schon, die Fritzbox hätte alle Einstellungen verloren. OK, wäre halb so wild, habe alle Einstellungen gesichert und eigentlich keine speziellen Einstellungen, außer alles deaktiviert, was nicht verwendet wird und deaktivierbar ist und bei Sicherheit dafür alles ein.
Wie dem aus sei, mit dem richtigen Passwort konnte ich mich dann auch anmelden. Und was musste ich feststelle, WLAN Name und Passwort stimmten nicht mehr. Und jetzt kommt es, alle anderen Einstellungen, bis zur letzten Einstellung, bin alle durchgegangen, haben noch gestimmt. DHCP Geräte alle vorhanden, Statistiken auch vorhanden. Außer WLAN-Passwort und Name war nichts verändert. Der geänderte Name des WLAN entspricht dem Schema der Namesgebung des ISP, könnte also dem ursprünglichen Namen entsprochen haben. Passwort war starkes Passwort, könnte ebenfalls dem ursprünglichen Passwort oder einem anderen generierten Passwort entsprechen.

Wie kann es sein, dass so selektiv Einstellungen verloren oder verändert worden sind? Wie gesagt nur der WLAN-Name (also SSID) für 2,4 GHz und 5 GHz sowie WLAN Passwort.

Ein paar Minuten bevor ich die den Stecker gezogen habe, war ich mit dem Tablet noch per WLAN im Internet. Am Abend hat es nicht mehr funktioniert.

Hat jemand schon mal so etwas beobachtet? Finde dies recht irritierend.

Gruß
Mavalok2
 
Nein, noch nicht beobachtet.
Aber kannst Du einfach testen: wiederhole die längere Abschaltung. Wenn dann wieder das WLAN "vergessen" wurde, AVM fragen.
Soweit ich mich erinnere habe ich auch schon (kurzzeitige) Ausfälle einer 7490 gehabt, ohne ein solches Fehlerbild.

Gruss
 
Wie lautet den der veränderte WLAN Name? Im Standard also von AVM sollte es FRITZ!BOX 7490 heißen.

Ich hab zwar noch nie von so einem Fall gehört kann mich aber dran erinnern das der Provider auch WLAN Einstellungen anpassen kann. Hier bin ich mir aber nicht sicher ob das über TR-69 schon ging oder jetzt mit TR-363 erst. Das könntest du falls die Vermutung besteht mit abschalten Testen.

Das findest du unter Internet-> Zugangsdaten -> Anbieter Dienste. Hier mal alles deaktivieren und Test nachstellen.
 
wiederhole die längere Abschaltung.
Gute Idee. Habe ich heute gemacht. Wieder das selbe. Kurz vor dem Stecker ziehen noch mit iPad und bekanntem WLAN ins Internet. Am Abend nach dem Einstecken hatte die Fritzbox wieder Gedächtnislücken. Interessant: Das iPad konnte trotzdem per WLAN ins Internet, trotz anderer SSID und Passwort. Das kann ja nur sein, wenn die Einstellungen schon bekannt waren. Zumindest das Passwort scheint wieder auf das selbe wie gestern zurückgesetzt worden zu sein. SSID wieder nach Abo-Schema - Blabla-Nummer. Die Nummer will mir aber anders als gestern gewesen sein.

Sieh mir nach einem "Feature" aus. Wenn Kunde WLAN-Passwort vergisst, einfach Box ausstecken und auf den ISP-Standard zurückgesetzt, den die ISP-Hotline ja so kennt.
 
Das mit dem iPad ist aber seltsam, woher sind die neuen WLAN Daten denn bekannt? :unsure:
Ich würde den AVM Support kontaktieren, ich halte dieses Verhalten für einen Bug.

Gruss
 
So, habe mir mal die Mühe gemacht und die originalen Zugangsdaten des ISP aus meinen Unterlagen herausgesucht - schon ein paar Jahre her. Bingo. Entspricht genau dem. Hier werden die WLAN Zugangsdaten wieder auf die ursprünglichen Daten des ISP zurückgesetzt. Ich vermute mal, die sind so hinterlegt. Aber wieso dies gemacht wird. Ich habe hier den ISP in Verdacht. Könnte aber natürlich auch ein Bug / Defekt sein.

Werde mal dem ISP-Support eine Nachricht schreiben. Mal sehen, was der dazu sagt.
Das mit dem iPad ist aber seltsam, woher sind die neuen WLAN Daten denn bekannt?
Ich vermute, das habe ich damals mit den alten Daten mal verbunden gehabt, vielleicht sogar die Fritzbox damit eingerichtet. Weiß ich jetzt natürlich nicht mehr. Zu lange her. Und die Geräte speichern natürlich diese Einstellungen. Und wie es aussieht, ein Leben lang. Und ja, das iPad hat auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel.
 
Ich denke auch, dass das aus Sicht des ISP ein "Kundenfreundlichkeits-Feature" ist. Dumme Kunde hat mal wieder sein WLAN-Passwort verbrasselt und das Routerpasswort sowieso. Also sagt die Hotline: "Keine Sorge, trennen sie den Router vom Strom, lesen sie zwei Seiten der BILD, stecken sie den Router wieder ein und dann geht es wieder."

Das wäre für mich wieder ein Minus-Punkt-ISP... ich mag sowas nicht. Es gab ja mal sogar einen ISP, der einfach so WLAN-Hotspots aus der Ferne auf den Routern beim Kunden akiviert hat, damit er seinen Kunden "mobiles Internet über WLAN" anbieten konnte.
 
Aber laut @Mavalok2 war das Router-PW nicht zurückgesetzt, nur SSID und WLAN-PW.
So macht das m.E. aber gar keinen Sinn!?
Wenn auch das Router-PW wieder zurückgesetzt würde, dann könnte ich es nachvollziehen, aber so? :unsure:
@Mavalok2 : Du hast es nicht explizit erwähnt, aber einige Bemerkungen lassen darauf schiessen, daß es eine ISP gebrandete 7490 ist?
Von einer ungebrandeten kenne ich so etwas nicht. Oder die Unterbrechung war jeweils zu kurz.
Hast Du eine Vorstellung, ob dies nur bei längeren Spannungsunterbrechungen auftritt?

Gruss
 
Aber laut @Mavalok2 war das Router-PW nicht zurückgesetzt, nur SSID und WLAN-PW.
So macht das m.E. aber gar keinen Sinn!?
Muss es ja auch nicht. Ich glaube in 99% der Fällen ist es für die Welt besser, wenn die User nicht das Passwort vom Router kennen. Ich kenne sogar genug User, die ihren Router auspacken, einstecken und selbst Jahre später noch das Default-WLAN inkl. Schlüssel nutzen, das im Brief vom ISP stand. :ROFLMAO:

Ich persönlich sage nach über 25 Jahren in der IT: "Lieber ein gutes Gespräch mit der Klotür als mit einem User, die versteht zumindest was Ihr sage."
 
daß es eine ISP gebrandete 7490 ist?
Der Router stammt vom ISP und gibt es mit dem Abo mit dazu - Leihgabe. Ohne gibt es das Abo leider nicht mehr. Früher hatte ich meinen eigenen Router. Habe deshalb auch schon überlegt, eine Firewall dahinter zu setzen. Aber noch ein Gerät mitziehen? Im Moment sind es ohnehin schon zwei: Zuerst Mediakonverter Glas-Kupfer und dann die Fritzbox. Dachte die Kombi lasse ich mal so stehen, weil bis jetzt hatte es über Jahre ohne Problem funktioniert. Und tut es auch weiterhin, wenn ich nicht gerade den Stecker länger ziehe. ;)
 
Moinsen,
...Und jetzt weißt du ja, was du beim nächsten Mal, wenn du das machst, tun musst.
;)
Aber insgesamt eine gute Info IMHO, denn das wird bestimmt schon öfter für Verwirrung gesorgt haben. Da ich die WLAN Funktion der fritzbox nur selten nutze, ist mir sowas bislang nicht aufgefallen. Andererseits nutze ich auch kein Gerät eines ISP, sondern hab die 7490 damals stolz selber gekauft...für teuer.
 
Andererseits nutze ich auch kein Gerät eines ISP, sondern hab die 7490 damals stolz selber gekauft
Habe ich bis zur Umstellung auf Glasfaser auch so gehandhabt. Nur habe ich da keine große Wahl. Gut ich könnte die Fritzbox des ISP in die Ecke stellen - bezahlen muss ich sie trotzdem - und meine eigene kaufen und hoffen, dass es dann immer noch funktioniert.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
3.232
Beiträge
35.447
Mitglieder
2.660
Neuestes Mitglied
CheRRy75
Zurück
Oben