Fritzbox 7490 mit Fritzbox 7490 verbinden und an zweiter Box telefonieren

Hansi

New member
Guten Morgen,

ich stehe vor folgendem Problem.
Haben im Gebäude a eine Fritzbox 7490 diese wollen wir mit Glasfaserkabel mit einer zweiten Fritzbox 7490 im Gebäude B nach ca. 200m verbinden.
Hardwaremäßig ist da denke ich von meiner Seite alles klar.
Wie binde ich die am besten ein?
Besteht die Möglichkeit der zweiten FB im Gebäude B eine feste Rufnummer zuzuweisen? Wo dann nur diese Rufnummer durchkommt und auch nur diese Rufnummer rausgeht?

Grüße
Hansi
 
Ich nutze eine 7490 als Repeater im Mesh mittels WLAN-Bridge hinter einer 7530AX - da funktioniert es wie von Dir gewünscht, dank einem helfenden Link-Hinweis auf eine AVM-Seite von einem der Forenuser. Für mich stellt sich die Frage, ob es Dir trotz der für die LWL-Verbindung notwendigen 2 Adapter gelingt die zweite 7490 sauber in das notwendige Mesh mittels LAN-Bridge mit der ersten 7490 einzubinden. Ich nutze nur DECT mittels AVM C4 und C5, bei mir werden 2 der Rufnummern an der 7530AX genutzt und die dritte Rufnummer an der 7490. Wobei im Mesh das C5 an dem Repeater 7490 bei mir nicht angezeigt wird. Diese Nichtanzeige des Gerätes im Mesh wird AVM wegen dem Alter der 7490 auch nicht mehr beseitigen.
 
Du kannst die zweite FritzBox als IP-Phone an der ersten FritzBox einrichten. Das solle Deinem Wunsch am nächsten kommen.
Dann kannst Du per VoIP genau eine Rufnummer zur zweiten FritzBox weiterreichen.

Dazu legst Du auf FritzBox 1 ein internes IP-Telefon an und auf FritzBox 2 konfigurierst Du einen VoIP-Anschluss für die Zugangsdaten des IP-Telefons auf der FritzBox 1. Dazu gibt es hinreichende Dokus bei AVM.
 
Ich nutze eine 7490 als Repeater im Mesh mittels WLAN-Bridge hinter einer 7530AX - da funktioniert es wie von Dir gewünscht, dank einem helfenden Link-Hinweis auf eine AVM-Seite von einem der Forenuser. Für mich stellt sich die Frage, ob es Dir trotz der für die LWL-Verbindung notwendigen 2 Adapter gelingt die zweite 7490 sauber in das notwendige Mesh mittels LAN-Bridge mit der ersten 7490 einzubinden. Ich nutze nur DECT mittels AVM C4 und C5, bei mir werden 2 der Rufnummern an der 7530AX genutzt und die dritte Rufnummer an der 7490. Wobei im Mesh das C5 an dem Repeater 7490 bei mir nicht angezeigt wird. Diese Nichtanzeige des Gerätes im Mesh wird AVM wegen dem Alter der 7490 auch nicht mehr beseitigen.

Wie soll ich Sie sonst verbinden? Ein normales Lankabel auf 200m?
 
Du kannst die zweite FritzBox als IP-Phone an der ersten FritzBox einrichten. Das solle Deinem Wunsch am nächsten kommen.
Dann kannst Du per VoIP genau eine Rufnummer zur zweiten FritzBox weiterreichen.

Dazu legst Du auf FritzBox 1 ein internes IP-Telefon an und auf FritzBox 2 konfigurierst Du einen VoIP-Anschluss für die Zugangsdaten des IP-Telefons auf der FritzBox 1. Dazu gibt es hinreichende Dokus bei AVM.

Bei AVM direkt? Konnte gar nix finden.
 
Hier einmal der Link dazu: https://avm.de/service/wissensdaten...Telefon-an-FRITZ-Box-anmelden-und-einrichten/

Da erstmal das "IP-Telefon" einrichten... Wenn das konfiguriert ist, kannst Du die 2. Fritzbox dann mit diesem Account verbinden :)

EDIT: Dazu vllt noch als kleine Ergänzung:
https://avm.de/service/wissensdaten.../3354_FRITZ-Box-als-Mesh-Repeater-einrichten/ als auch https://avm.de/service/wissensdaten...0/3412_Telefonie-am-Mesh-Repeater-einrichten/, da dort noch folgender Hinweis zu finden ist:
Der Mesh Repeater fungiert nicht als DECT-Repeater. Es ist daher nicht möglich, aus dem DECT-Bereich des Mesh Masters in den Bereich des Mesh Repeaters zu wechseln oder umgekehrt.
Sie können ein Schnurlostelefon aber an beiden FRITZ!Boxen anmelden und bei Bedarf manuell die gewünschte Basisstation auswählen. Falls Sie einen DECT-Repeater benötigen, können Sie stattdessen z.B. den FRITZ!DECT Repeater 100 einsetzen.
 
Neben der erläuterten MESH-Methode und Einrichtung eines IP-Telefons, gäbe es auch von der Doppelregistrierung eines SIP-Accounts oder dem Vorhandenein mehrerer SIP-Accounts bis hin zu Trunks mit mehreren Sprachkanälen schon einige Möglichkeiten. Dazu braucht es mehr Infos, was die Telefonie intern/extern zwischen A und B leisten soll und was bzgl. Telefonie und Rufnummern vertraglich bereits vorhanden ist.

Auch ohne MESH und als normaler IP-Client, können in der Fritz!Box 7490 im Gebäude B eigenständig Rufnummern registriert werden, mit geeigneten Endgeräten (DECT, FON1/2, ISDN, LAN-IP).

Die kaskadierte 7490 kann auch als Router eingerichtet werden (Internetzugang via LAN1 oder WLAN), sofern nicht nur die Telefonie im Focus steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.484
Beiträge
46.112
Mitglieder
4.111
Neuestes Mitglied
searchingnet
Zurück
Oben