Filter bei Kombination aus 7580 und 1750E

earens

New member
Hallo, wir betreiben eine 7580 als Router (MeshMaster) und einen 1750E als Repeater, Zugangsart WLAN-Brücke. In der 7580 habe ich Zugangsprofile mit Nutzungszeiten und Filtern für die Inhalte erstellt. Passt auch alles so weit.

Nun meine Frage: im 1750E gibt es die Einstellungen zu den Filtern/Zugangsprofilen nicht. Die Geräte die ich über die Filter verwalten möchte sind im WLAN des 1750E angemeldet. Greifen die Zugangsprofile des MeshMasters auch bei über den Repeater verbundenen Geräten?

Gruß earens
 
Hi,

das WLAN selbst ist ja nur ein Zugangsmedium (ähnlich einem Kabel). Die Filter gelten für den Netzausgang (Internet), ist also eine "andere Stelle" (wenn man so will).... Das WLAN sorgt (wie eben ein Kabel) dafür, dass Du ins interne Netzwerk kommst. Der Weg dort hinaus führt über den Router und an genau diesem Übergang gelten die von Dir genannten Filter. So bestimmt also der Router (und nicht der Repeater) wann und wie welcher Teilnehmer ins Internet darf :)
 
Hallo, danke für die Antwort. So weit klar. Leider klappt das noch immer nicht wie es soll. An dem MESH Repeater hängen verschiedene Geräte. Eines, zB ein EchoDot oder Tablett soll in der Nutzung der Kinder durch Regeln eingeschränkt werden. In den Repeater Einstellungen WLAN -> Funknetz habe ich die IP Adresse des EchoDot über die MacAdresse ermittelt, z.B. die 192.168.178.62 . Im Repeater kann man keine weiteren Einstellungen vornehmen, weder den Namen des Gerätes festlegen noch, dass das Gerät immer die selbe IPAdresse erhalten soll. Einen Filter mit Zugangsregeln kann ich im Repeater ebenfalls nicht zuweisen. Das deckt sich mit deiner Aussage blurrrr, der Repeater "verlängert" ja nur das WLAN, die eigentlichen Einstellungen erfolgen im Router = MeshMaster = Fritzbox.

Leider ist mein am Repeater "angeschlossenes" Gerät mit der IP Adresse 192.168.178.62 im Router = Meshmaster = Fritzbox in keiner Übersicht der Netzwerkgeräte aufgelistet, nicht bei LAN, WLAN oder Mash Übersicht. Wie soll ich dann die Regeln auf das Gerät anwenden (lassen)?

Gruß, earens
 
Leider ist mein am Repeater "angeschlossenes" Gerät mit der IP Adresse 192.168.178.62 im Router = Meshmaster = Fritzbox in keiner Übersicht der Netzwerkgeräte aufgelistet, nicht bei LAN, WLAN oder Mash Übersicht. Wie soll ich dann die Regeln auf das Gerät anwenden (lassen)?
Mitunter zeigt die Mesh-Übersicht einfach nicht alle verfügbaren Geräte an (wäre ja mitunter auch etwas viel). Wie sieht es denn aus, wenn Du bei den Filtern bist und da mal ein vorhandes Zugangsprofil bearbeitest. Dort sollte unten ja etwas namens "Zugeordnete Netzwerkgeräte" auftauchen mitsamt einer Liste der Clients. Diese kannst Du dann via An-/Abwahl zu diesem Filter zuordnen. Alternativ ggf. auch mal bei der Kindersicherung nachschauen.

Du kannst auch hingehen und das problematische Gerät anhand seiner MAC-Adresse manuell zur Fritzbox hinzufügen (theoretisch sollte es aber durchaus schon vorhanden sein, hat ja wohl schon Zugang). Problematisch wird es nur bei manchen Geräten, die dann die MAC aufgrund von "Sicherheitsmechanismen" ständig wechseln, allerdings dürfte dieses Gerät dann vermutlich mehrfach innerhalb der Fritzbox auftauchen...

Du kannst bei Dir am Rechner mal folgendes machen:

- Windows Eingabeaufforderung öffnen
- "ping 192.168.178.62"
- "arp -a"

Letzteres sollte Dir eine Liste mit (dem Client bekannten) Zuordnungen von IP-Adressen/MAC-Adressen geben. Dort findest Du auch die MAC-Adresse des Gerätes mit der IP 192.168.178.62. Auf der Fritzbox kannst Du dann unter "Heimnetz / Netzwerk / Netzwerkverbindungen / Gerät hinzufügen" das Gerät manuell anlegen und ihm auch direkt eine IP zuweisen. Spätestens danach sollte das Gerät dann in den Listen verfügbar sein (es sei denn natürlich, dass es seine MAC-Adresse ständig softwareseitig verändert, sowas sollte aber mitunter auch am Gerät abgestellt werden können). Alternativ legst Du einfach Regeln für alle Deine Bekannten Geräte fest und die "Standard"-Regel besagt, dass alles andere verboten ist, dann ist das auch mit dem Wechsel der MAC-Adresse egal und neue Geräte können auch erstmal nicht ins Internet.
 
Also du hast hier ja bereits super Hilfe. Ich würde nur noch einwerfen das scheinbar der Repeater nicht richtig im Mesh zu sein scheint. Ich würde das Gerät mal mit dem Namen PC-MACAdresse bei MAC Adresse bitte die des Gerätes nehmen suchen dies wird in der FB sicher drin stehen.

Als letztes noch da ich Online Zeit gelesen habe. Hier wird es zu Problem kommen da die meisten Geräte auch bei nicht Nutzung öfters Anfragen ins Internet stellen. Die FB unterscheidet hier nicht ob z.B gerade Musik gehört wird oder das Gerät nach einem neuen Update fragt obwohl keiner zuhause ist. Hieraus entsteht das die Online Zeit abgelaufen ist auch wenn gar niemand zuhause war.

Wenn du also die Online Zeit von Dauerhaft aktiven Geräten wie dem Echo oder einem Smartphone einschränken möchtest würde ich dir hier empfehlen dies an dem Gerät selber zu tun. Beim Echo bin ich mir nicht sicher ob das geht beim Handy gehts auf jeden Fall.
 

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.702
Beiträge
47.957
Mitglieder
4.348
Neuestes Mitglied
Kosk1
Zurück
Oben