Empfehlung Thermostate und Steckdosen mit Logging

sphere577

Member
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei mich ins Thema Smart Home ein zu arbeiten.
Momentan habe ich lediglich 3 Fritz Dect Heizkörper Thermostate im Einsatz.
Jetzt soll das ganze aber ausgebaut und erweitert werden.
Ziel soll perspektivisch eine komplette Automatisierung sein (Heizung incl Fenster sensor; Licht; Steckdosen; Haustür; Feuermelder und was einem sonst noch so einfällt)

Als Management System bin ich schnell auf Homeassistent gestoßen. Hier scheint die Wahl einfach zu sein. Das ganze läuft z.Z. auf meinem Serversystem testweise.
Hier kommt bald aber ein neues NAS-Unraid system, welches dann als zentrales Speicher und Steuergerät dienen soll.

Als erster Schritt sollen natürlich die Heizungen alle bestückt werden. insg. 14 Stück. Hier möchte ich später die Möglichkeit haben Fenster Sensoren nach zu bestellen.
Momentan erschlägt mich aber die Auswahl ein wenig. Gefallen tun mit momentan die Homeatic IP Evo Thermostate am besten. allerdings bei 14 mal 80 € ein nicht unerheblicher kostenfaktor.
Jetzt hab ich gestern, die HAMA Thermostate wifi für 35€ das Stück gesehen. Laut dem HA Forum gibt es wohl die möglichkeit diese zu integrieren.

Wie ist eure Erfahrung mit Thermostaten? Welche systeme könnt ihr mir empfehlen.... DECT wifi Zigby oder was auch immer.

Wenn ich das richtig verstehe, lassen sich ja bei HA Geräte unterschiedlichster Hersteller kombinieren und Steuern. Oder gibt es da Grenzen, auf die man achten sollte in der Praxis.
 
Moin!

Ich stecke auch noch mittendrin im Prozess von HA, habe aber bereits einiges integriert. Ich habe mir einen ZigBee Stick besorgt und an meinen Raspberry, auf dem HA läuft, angeschlossen. Somit konnte ich die bisherigen Bridges und Hubs von Philips Hue und Aqara umgehen bzw. diese abklemmen.

Wenn ich Hardware suche, orientiere ich mich an dieser Seite, auf der bereits HA kompatible Devices aufgeführt sind:
https://zigbee.blakadder.com/index.html

Grüße
Sky
 
Danke, das ist schon mal ein guter Ausgangspunkt. :)
Da stellt sich mir die nächste Frage. Wie ist das das denn Grundsätzlich mit den standards.

Zigbee ist mir da schon häufiger untergekommen. Ist das ein offener Standard? Also mit einem Zigbee stick würden dann Geräte unterschiedlichster Hersteller steuern lassen?
 
Also grundsätzlich kannst du mischen wie du willst. Also zb Thermostate mit DECT, Fensterkontakte mit Zigbee und Lichter mit Wifi.
Aber! Je mehr Zuhause mit verschiedenen Standards rumfunkt, umso mehr Probleme bekommst du auch.
Beispiel: Bluetooth, Zigbee, Wifi 2,4ghz und sogar die Mikrowelle funken in den selben Frequenzen.
Da man ohnehin Wifi zuhause laufen hat, bietet es sich ja an, das auch für das eine oder andere zu nutzen. Nachteil ist, dass Wifi verhältnismäßig Stromhungrig ist.
Meine Empfehlung ist daher so viel wie möglich in Zigbee, Rest in WiFi.

Die von dir genannten Thermostate von Hama sind übrigens nicht mit Wifi, sondern mit Zigbee. Nur die Bridge hat Wifi und ist in diesem Fall namensgebend, was für Verwirrung sorgen kann.

Nachtrag:
Jupp, Zigbee ist ein offener Standard. Mit nem vernünftigen Stick (Conbee2 oder Sonoff) kannst so ziemlich alles, was Zigbee funkt, in HA integrieren.
 
Moinsen,
ja, genau so ist es eigentlich.
Zigbee ist ein ziemlich verbreitetes Protokoll zur Funkübertragung:
https://de.wikipedia.org/wiki/ZigBee

Viele Geräte nutzen das. Mit dem Zigbeestick und einer passenden Integration sollte das dann Herstellerunabhängig gehen. Als Integration kommen diverse in Frage:
-deconz Integration bei vorhandenem Conbee2 Stick
-ZHA
-zigbee2mqtt
...
:)
 
Danke, da habt Ihr mich schon mal auf die richtige Richtung gebracht.

Ist dieser Stick empfehlenswert?
https://www.amazon.de/CC2652P-CP2102N-USB-Stick-Assistant-Zigbee2MQTT/dp/B09KXTCMSC/

Hab mich in der Zwischenzeit auch ein bisschen in ZigBee eingelesen. Und das Thema Energie Hunger ist natürlich bei solchen teilen ein großes.

Und diese Teile könnte ich dann per Zigbee ohne die Bridge steuern?
https://de.hama.com/00176593/hama-heizungssteuerung-wlan-2x-smartes-heizkoerperthermostat-+-zentrale
 
Moinsen,
das sollte passen.
Alternativ (damit geht dann auch die Anbindung via deconz Integration alternativ zu ZHA oder zigbee2mqtt) einen conbee2, kostet aber mehr:
https://www.amazon.de/ConBee-das-un...Z2V0TmFtZT1zcF9hdGY&psc=1&smid=A1C032QA58NB8M

Außerdem (egal welcher Stick) das Ding nicht direkt am Raspi anschließen, sondern wegen stabilerer Übertragung) mit einer Verlängerung etwas entfernt vom Raspi anschließen:
https://www.amazon.de/s?k=usb+verlä...+verlängerung,electronics,79&ref=nb_sb_noss_1

;)
 
Geilomat :)
Ich danke Euch. Dann bestell ich schon mal, damit ich tage was zu tun habe :)

Habt Ihr bei der Grundsätzlichen Qualität der Thermostate schon Erfahrungen sammeln können. gerade Verarbeitung, und Lebensdauer des Batterie
 
Ich glaube wenn das mit dem ZigBee funktioniert, werden es die Hama. Bei 35 Euro das Stück passt das.

Habt Ihr auch Erfahrungen mit Smatplugs? Suche welche, die ich sowohl schalten, als auch den Stromverbrauch messen kann.
 
Sorry, wenn ich so doof frage :D
Hab ich alles schon gesehen...

Hab mich heute mal ein bisschen in dieses yaml rein gearbeitet und ein paar eigene karten erstellt.
Ich muss sagen, dass ist schon recht Mächtig.

Jetzt freue ich mich schon auf meinen ZIgbee Stick und wenn es am 1. Die Thermostate im Angebot gibt ... dann kanns losgehen.
Immerhin kann ich aber schon mein Auto steuern jetzt :D
 
Ja das mit dem Auto ist schon cool. Aber auch diverse andere Integrationen, die auf Anhieb funktionieren.
Bin schon sehr begeistert von HA. Etwas Hakelig war es meinen Echo Dot für Text To Speech ein zu richten. Hab aber jetzt schon ein paar Scripte geschrieben, die ich mit diversen Sensoren kombinieren kann, wenn ich dann mal irgendwann habe :D

Ist Dein Auto Automatik? Das Anlassen klappt bei mir leider nicht :-(
Hast Du mal getestet, ob Du es auch während der Fahr aus bekommen würdest? So wegen Hacking und so!?!?

Ich hätte noch eine Frage zu Thermostaten.
Sind die Verfügbaren Entitäten (also vor allem Sensoren) beim Typ Thermostat immer identisch, oder gibts da noch Unterschiede, was das HA mir dann anbietet?
Ich habe mir jetzt bei meinen Fritz Dect 301 echt einen abgebrochen, eine Kachel zu erstellen, die nur die Raumtemperatur anzeigt.
Letztlich hab ich es so geschafft:
Code:
entity: climate.heizung_kinderzimmer_xxx
attribute: current_temperature

Oder verstehe ich da noch Grundsätzlich was falsch am Konzept bei HA?
Ich hätte von der Logik her jetzt Entität so verstanden, dass das alle am Gerät für die Automatisation verfügbaren Inputs / Outputs sind.

Im Fall der Fritz Dect scheint es ja noch unter den Entitäten Attribute zu geben... Gibts denn da irgendwo eine Möglichkeit in HA zu sehen, welche Attribute eine Entität noch hat? Das gezeigt Beispiel hab ich leider nur durch Googlen finden können. Wie ich das hätte selbst raus finden können, weiß ich leider noch nicht.

[edit]
Habs schon selbst gefunden -> Unter Entwickler Werkzeuge -> Zustände :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du Hilfe dabei brauchst, deine Dots quatschen zu lassen, sag bescheid. Ich lass mir Kalenderbenachrichtigungen, "Wäsche fertig" etc auch ansagen und kann dir da behilflich sein.

Ja, Auto ist ein Automatik. Nein, während der Fahrt lässt er sich nicht abstellen oder sonstiger Schabernack 😅
 
Danke, aber ich glaube das hab ich jetzt schon vom Prinzip her verstanden. Das Script kann ich dann ja kopieren und beliebig durch Bedingungen ausführen lassen.
Spannend wäre es höchstens noch das mit einer Variable zu lösen, um nur ein script zu haben.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.520
Beiträge
46.351
Mitglieder
4.150
Neuestes Mitglied
Babsy
Zurück
Oben