DSM 7

blurrrr

Well-known member
Nun ist ja vor einiger Zeit DSM 7 veröffentlicht worden... wie sind denn eure bisherigen Erfahrungen damit so? Irgendwelche Fehler o.ä. gefunden? Ich persönlich werde (wie immer bei solchen Dingen) solange mit dem Upgrade warten, bis DSM 6 aus dem Support fliegt 😁
 

the other

Well-known member
Moinsen,
Habe auf beiden NAS dsm 7 laufen und kann mich bislang nicht beschweren. Pakete, die ich benötige laufen, design ist nett, ein paar Dinge nerven, andere laufen IMHO dafür besser als unter dsm 6.
Insgesamt fühlt es sich bzgl des Fluppiditätsfaktors doch flotter an.
Den Ärger von vielen mit zb den Neuerungen bei photo kann ich nicht nachvollziehen, da ich erst unter dsm7 in das Paket reingeschnüffelt habe.
Daher...von meiner Seite her alles tutti...
 

EOL15

Member
Nach meinem Empfinden läuft das System als solches flüssiger als noch unter DSM6.x. Die Weboberfläche kommt aufgeräumt, nicht überladen und zeitgemäß daher, empfand ich unter DSM6.x aber auch schon. Einzig der zweiseitige Weblogin gefällt mir absolut nicht, aber gut. In Sachen System Absicherung wurde auch viel getan und ich persönlich halte die hier vorgenommenen Verbesserungen für durchaus gerechtfertigt und diese wurden in meinen Augen auch gut durchdacht und umgesetzt, was den 3rd Party App Entwicklern jedoch sicherlich sauer aufstößt. Denn leider ist dadurch erstmal ein ganzer Haufen an, teils guten 3rd Party Apps weggebrochen, was nicht jedem (inkl. mir) gefallen dürfte und nach meinem Empfinden werden es auch nur die wenigsten nach DSM7 schaffen. Das wird aber wohl die Zeit zeigen… und machmal ist es auch garnicht mal sooooo verkehr, wenn die ein- oder andere App es eben nicht mehr schafft. Natürliche Auslese nennt man das glaub ich ;)

Unterm Strich bin ich aber durchaus zufrieden und weder wohl auch in Zukunft bei Synology Systemen bleiben… jedenfalls im Bereich NAS.
 

rednag

Well-known member
Ich werde mit DSM 7 noch das ein oder andere Release abwarten.
Es eilt nichts und ich vermisse mit DSM 6 auch nichts
Andere Neuigkeiten reißen mich jetzt auch nicht vom Hocker.
 

Jagnix

Active member
Mittlerweile haben alle meine 3 Synos DSM 7.0.
Angefangen habe ich mit meiner DS120j. Diese hatte die Beta + RC zum testen spendiert bekommen.
Auf der DS120j läuft nur die Surveilance Station mit z.Z. einer Kamera (IN-9008HD). Läuft seit der Beta 1a.

Dann kam meine DS218+ dran.
Darauf laufen Plex, Synology Photos und Docker. Auch die Sicherung der Photos von 4 Handys über die Photo App erfolgt darauf.
Alles läuft ohne Probleme.

Zuletzt war meine DS1019+ dran. Da werden alle Backups gesichert. Auch Active Backup for Bussines läuft darauf. Damit werden 4 PCs gesichert.

Fazit:
Alles was ich an Funktionen nutze läuft. Daumen hoch.
 

Stationary

Active member
Meine beiden DS bleiben auf 6.2.4. Läuft schließlich alles, was soll. 6.2.4 ist LTS und bekommt noch Sicherheitsupdates für geraume Zeit, also habe ich keinen großen Bedarf, umzustellen. Das kommt dann irgendwann in ein paar Jahren mit dem nächsten NAS.
 

EOL15

Member
Am Ende muss ja jeder selbst entscheiden, ob er updatet oder nicht. Es gibt ja durchaus gute Gründe, es eben nicht zu tun. Bei mir ist das über die Jahre in Fleisch und Blut übergegangen, meine Systeme stets auf aktuellsten Stand zu halten und dazu gehören dann auch solche Major Updates wie DSM7. Das ist wohl auch ein Grund, warum ich mir bisher noch nie ein Android System zugelegt habe. Die teilweise grottige Update Politik der Hersteller widerstrebt mir absolut. Aber so hat halt jeder seine eigenen Vorstellungen und Ansichtsweisen. Jeder so, wie er mag.
 

Stationary

Active member
Jahre in Fleisch und Blut übergegangen, meine Systeme stets auf aktuellsten Stand zu halten
Das geht so was von nach hinten los, wenn man alte Laptops auf Windows 10 hochzieht, die so gerade eben noch in die Kategorie “läuft” hineinfallen.
Richtig abgewöhnt habe ich mir das aber erst mit den MacOS-Versionen, wenn da auf einmal die Treiber fehlen bzw. alte Treiber nicht mehr kompatibel sind, brauchst Du auch noch neue Peripheriegeräte. Canon ist da Spezialist keine Treiber für neue MacOS-Versionen bereitzustellen.
 

rednag

Well-known member
dsm 7.0.JPG
Irgendwas sagt mir aber, daß ich noch warten soll.
Im Prinzip auch richtig. Hat jetzt nichts was ich unbedingt brauchen würde.
Sturm,- und Drangzeit hab ich hinter mir.
Einfach laufende und stabile Kisten sind mir wichtiger geworden als jeder neue hippe Schei.... äh, Mist. :)
 

florian78

New member
Update meiner DS918+ auf die 7er war kein Problem. Persönlich ist mir nur aufgefallen, dass ich nach dem Update bei der Schreibperformance nur mehr die Hälfte hatte. Es hat sich dann herausgestellt, dass durch das Update ein Setting (Server-Signierung) bei den SMB Einstellungen anscheinend auf erzwingen gesetzt wurde. Nachdem es auf deaktiveren gestellt wurde, war die ursprüngliche Schreibperformance zurück.
 

RichardB

Active member
wie sind denn eure bisherigen Erfahrungen damit so?
Ich lese die Erfahrungsberichte und denke mir: Wenn ich jemals soweit komme, dass ich mir selbst sagen möchte Ich hatte Dir ja gesagt, dass es eine blöde Idee ist, dann werde ich diesen verführerischen Update-Button drücken. Die Frage ist, ob ich das noch erleben werde. :unsure:

Im Ernst: DSM 6 wird irgendwann aus dem Support fliegen und 7 wird dann (so ab 7.1.4-123456 :cool:) so stabil sein, dass es für die Nachfolger meiner derzeitigen Kisten brauchbar sein wird.
Ich sehe momentan keinen stichhaltigen Grund dafür, von einem (an sich) ganz gut laufenden Server-OS auf ein zickiges zu wechseln. Wenn ich spielen möchte, setzte ich mich an mein Klavier oder baue an meinem aktuellen Lego-Projekt weiter.
 

EOL63

New member
Vor ein paar Tagen habe ich meine DS418play upgraded. Primaerer Grund war dass mir die Existenz von sowohl Photo und Moments die ja eigentlich dasselbe Gebiet abdecken genervt hat und in DSM7 beide zusammengefuehrt wurden. Nach dem Upgrade musste ich mich erst ein wenig mit dem Nachfolger auseinandersetzen - aber ich bin ... jedenfalls bislang ... zufrieden mit Photos. Auch die Mobilesynchronisation funktioniert weiterhin gut.

Ausserdem macht die DSM7 Oberflaeche einen flinkeren Eindruck. Allerdings habe ich meinen Memory auf 10GB erweitert was sicherlich ein Grund dafuer ist. Aber immer noch wird viel Memory als Cache genutzt.

Schmerzlich vermisse ich IPKG. Das funktioniert nicht mehr unter DSM7 😢
 

the other

Well-known member
Moinsen,
ich bin dann am Morgen mal direkt ins kalte Wasser gesprungen und habe eines von zwei NAS auf DSM 7.01 geupdatet.
Das Update wurde manuell eingespielt, hat ca. 5 MInuten gedauert, danach problemloser Reboot. Nach login musste ein Paket (audiostation) neu gestartet werden. Auch dies problemlos.
Bisher (3 Stunden) bisle ausprobiert und es scheint alles zu laufen.
Ich gebe kleine updates dazu raus, wenn sich irgendeine Auffälligkeit ereignen sollte.
 

RichardB

Active member
Ausserdem macht die DSM7 Oberflaeche einen flinkeren Eindruck.
Macht sie es nur oder ist sie es auch? Das ist hier die Frage (um Hrn. Shakespeare zitatmäßig hemmungslos zu missbrauchen). Und selbst wenn, was nützt mir ein schnelleres DSM, das ich sowieso nur verwende, wenn ich unbedingt aus die GUI muss?
 

EOL63

New member
was nützt mir ein schnelleres DSM, das ich sowieso nur verwende, wenn ich unbedingt aus die GUI muss?
Klar nutzt man das DSM nur selten. Aber es ist doch schoen wenn das UI subjektiv schneller geworden ist. jedenfalls besser als wenn es langsamer geworden waere. Objektiv kann ich nicht mehr messen denn ich habe keine DS mit DSM6 zum Vergleich.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
937
Beiträge
13.660
Mitglieder
466
Neuestes Mitglied
wischi83
Oben