DSM 7.1.1-42962

Fusion

Member
Der finale Release nach dem Release Candidate 42951.

Keine weiteren Fixes dazu gekommen...
Aber noch 2 Einschränkungen und/oder Versteckspielchen mit dem Benutzer.

Eventuell müssen Audio Station, Video Station, Media Server, Surveillance Station von Hand auf neue Paketversionen aktualisiert werden.

Important Notes​


  1. Starting from this version, the bad sector count column will not be displayed along with hard drive information. Users should go to each drive's Health Info > History to view its complete bad sector information. To determine whether bad sectors are affecting the drive, see if there's a significant increase in the number of bad sectors over time.
  2. Adjusted how the system calculates the estimated lifespan for M.2 NVMe SSDs to provide a more accurate estimation.
  3. Support for AAC encoded audio is widespread across end devices like smartphones, tablets, computers, and the majority of other media playback devices. The need for AAC transcoding to achieve better compatibility has significantly diminished and will be removed starting with DSM 7.1.1.
  4. Surveillance Station must be updated to version 9.0.1- 7673 or above to be compatible with this update.

What’s New​


  1. Added support for recipient profiles for email notifications, allowing users to add multiple email addresses under each profile and customize rules for the profiles.
  2. Users can now enable the quota setting for shared folders that are located on volumes with data deduplication enabled.
  3. Added support for RAID arrays with 16 and 20 hard drives when creating RAID groups.
  4. Supports checking the 2-factor authentication status of user accounts at Control Panel > User & Group > Users.
  5. Added support for SR-IOV on the following the Synology network interface cards: E10G21-F2, E25G21-F2.

Fixed Issues​


  1. Fixed an issue where the "Enable UID/GID shifting" setting would be deactivated after modifying the time interval for updating the user/group list on an LDAP client.
  2. Fixed multiple security vulnerabilities regarding CIFS-utils (CVE-2022-27239, CVE-2022-29869).
  3. Fixed a security vulnerability regarding OpenLDAP (CVE-2022-29155).
  4. Fixed a security vulnerability regarding cURL (CVE-2022-22576).
  5. Fixed a security vulnerability regarding Zlib (CVE-2018-25032).
  6. Fixed a security vulnerability regarding Freetype (CVE-2022-27406).
  7. Fixed multiple security vulnerabilities regarding 802.1X (CVE-2021-30004, CVE-2021-30266).
  8. Fixed multiple security vulnerabilities regarding GNU C Library(CVE-2021-43396, CVE-2022-23218, CVE-2022-23219).
  9. Fixed multiple security vulnerabilities regarding YAML-cpp (CVE-2018-20573, CVE-2018-20574, CVE-2019-6285).
  10. Fixed multiple security vulnerabilities regarding Linux Kernel (CVE-2019-11477, CVE-2019-11478, CVE-2019-11479, CVE-2020-12770, CVE-2019-18282, CVE-2019-19527, CVE-2019-19532, CVE-2019-19537, CVE-2021-0605, CVE-2021-3732, CVE-2021-3739, CVE-2021-3753, CVE-2021-4149, CVE-2021-4203, CVE-2021-20317, CVE-2021-20321, CVE-2021-20322, CVE-2021-29154, CVE-2021-29650, CVE-2021-34556, CVE-2021-35477, CVE-2021-39633, CVE-2021-39698, CVE-2021-45868, CVE-2022-0185, CVE-2022-0330, CVE-2022-0617, CVE-2022-0847, CVE-2022-1011, CVE-2022-1048, CVE-2022-1055, CVE-2022-1353, CVE-2022-20008, CVE-2022-27666, CVE-2022-28893, CVE-2022-29582).
  11. Updated OpenSSL to version 1.1.1o to fix multiple security vulnerabilities (CVE-2022-1292, CVE-2021-3712, CVE-2022-0778).
  12. Updated libarchive to version 3.6.1 to fix multiple security vulnerabilities (CVE-2021-36976, CVE-2022-26280).
  13. Updated Mbed-TLS to version 2.28 to fix multiple security vulnerabilities (CVE-2021-44732, CVE-2021-45450, CVE-2021-43666).
  14. Updated Python to version 3.8.12 to fix multiple security vulnerabilities (CVE-2021-3733, CVE-2021-3737, CVE-2022-0391).
  15. Updated Redis to version 6.2.7 to fix multiple security vulnerabilities (CVE-2022-24735, CVE-2022-24736).
  16. Updated ISC DHCP to version 4.4.3 to fix a security vulnerability (CVE-2021-25217).


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fusion

Member
Auf einer DS920+ (Audio/Video Station, Media Server nicht installiert) stehen die Advanced Media Extensions (AME) nur noch auf HEVC. Version 1.0.0-00001. Aktualisierung 05.09.2022

Auf einer DS415+ etwas länger gewerkelt, aber auch ohne Probleme.

Auf einer DS216+II (nur Audio Station installiert) stehen sie auf HEVC + AAC. Version 1.0.0-50001. Aktualisierung 05.09.2022.
Edit: Mal gespannt, wann hier das "AAC" dann verschwindet....

Andere DS216+II (nur Audio Station) steht ebenfalls auf HEVC (noch mit dem Release Candidate 42951). Version 1.0.0-00001. Aktualisierung 05.07.2022
Hier kam auch noch SMB und andere Updates mit die schon überfällig waren.
Edit: AME wurde dann auch noch repariert und Aktualisierung auf 05.09.2022 gesetzt.

Fühlt sich schon inkonsistent an das Paketmanagement, selbst bei identischen DS/DSM Versionen.
 
Zuletzt bearbeitet:

the other

Well-known member
Moinsen,
zunächst: vielen lieben Dank an @Fusion für die Info und die ausführliche Beschreibung!! (y)

Hab als bekennender Early-Adopter das Update direkt ausprobiert:
für meine DS920+ im Downloadcenter gefunden und manuell installiert. Das Audio Paket musst repariert werden (eher weil die Gemeinsamen Ordner erst manuell eingehängt werden mussten, hat also nix mit dem Update zu tun).
Ansonsten läuft die Musikverteilung hier via Drittpaket Minim Server. Am Smartphone klappte damit auch alles, Musik läuft... :)
Calendar ebenso, auch das Adressbuch und die NoteStation haben sich sauber zurückgemeldet.

Sollte irgendwas negativ auffallen in den nächsten Tagen, geb ich natürlich hier Bescheid...
Top, einige Sicherheitspatches mehr auf dem System...
:)
 

the other

Well-known member
Moinsen,
auch für die 218 bisher anstandslos auf die neue Version gehoben. Auch hier manueller download mit manueller Installation, das System macht, was es immer macht...aktualisieren, herunterfahren, wieder hochfahren, alles ca 10 Minuten.
Auch hier alles okay soweit, Die MariaDB bekommt weiter Daten aus HomeAssistant, alle anderen Pakete laufen und sind bisher auch ok.
Scheint bisher (klopf auf Holz) eben mal wieder typisch Synology: hatte bisher noch nie Stress mit den Geräten, Software/DSM macht was sie soll.
:)
 

Tommes

Active member
Hi,

Hab als bekennender Early-Adopter das Update direkt ausprobiert
Räusper... so einen kenn ich auch :sneaky:

DS218+ sowie DS115 wie immer problemlos und somit fast schon langweilig, aktualisiert. Da ich aber weder Audio Station, Video Station, Media Server noch Surveillance Station am Start habe, kann ich dazu natürlich nichts erzählen. Jedoch wurde mir beim Update der Hinweis ausgespuckt, das die 3rdParty Apps SynoCli File Tools sowie SynoCli Network Tools, aus der SynoCommunity nach dem Update evtl. aktualisiert werden müssen. Mussten sie augenscheinlich aber nicht. Mehr kann ich für den Moment nicht sagen. Läuft einfach...
 

rednag

Well-known member
Wollte eben hochmotiviert mein vDSM damit beglücken.
Für den Host steht außer dem derzeit installierten VMM 2.5.3-9760 kein Update zur Verfügung.

dsm.JPG
 

the other

Well-known member
Moinsen @rednag,
hmm, für meine 920+ wird als VMM Version im Paketzentrum diese hier angeboten:

:)
 

rednag

Well-known member
Der (VM-)ausführende Host ist eine DS 1019+ mit DSM 6.2.4-25556 Update 6 und VMM 2.5.3-9760.
Unter diesen Voraussetzungen gibt es für den VMM kein Update. Zumindest wird mir keines angeboten.
 

the other

Well-known member
Moinsen,
nö, da musste erst auf die 7.1er hochgehen.
Dann luppt auch die neuere VMM Version...oder sollte (nutze ich hier ja nicht).
;)
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
968
Beiträge
14.038
Mitglieder
499
Neuestes Mitglied
John58
Oben