DS 1621xs + RT6600ax CalDAV Verbindung plötzlich nicht mehr möglich

lenswerk

Member
Hallo,

ich habe seit kurzem ein Problem, das ich einfach nicht gelöst bekomme.
Seit ca. zwei Jahren synchronisiere ich meinen Synology Kalender via CalDAV mit dem Mac, iPhone etc., immer ohne Probleme.
Seit einiger Zeit ist die Synchronisation einfach nicht mehr möglich und ich finde keine Lösung.

Die einzige Änderung:
Wegen eines Defektes wurde der Router getauscht und ich musste ihn neu einrichten.
Allerdings habe ich eine gesicherte Konfiguration zurückgespielt und es funktioniert so weit auch alles.
Ich bin nach der Rücksicherung alle Einstellungen durchgegangen, mir ist erst einmal nichts aufgefallen.

Geräte:
Vigor 167
Synology RT6600ax
Synology DS1621xs+

• Auf dem Router sind die notwendigen Ports freigegeben.
• die Firewall blockiert auch nichts
• Freigaben für die Nutzer sind erteilt

Normalerweise konnte ich mich mit meinen Kalender-Clients immer problemlos anmelden, plötzlich ist das nicht mehr möglich.
Weder mit den bisher funktionierenden Accounts auf den Clients, noch mit neu angelegten Accounts funktioniert es.
Weder lokal noch von extern funktioniert es, das verwendete Device ist dabei egal.

Ich bin nun seit Stunden dabei, alles noch einmal durchzuchecken, finde aber keine Lösung.
Hat jemand von Euch eine Idee? Vielleicht habe ich etwas übersehen und es ist wieder einmal ganz simpel.
Wenn ihr Fragen habt, fragt bitte.

Viele Grüße
Jürgen
 
Hi,

zeigt die externe URL auch auf die korrekte WAN-IP? Portfreigaben hast Du ja schon bestätigt. Läuft der Dienst auf dem NAS auch? Wenn Du sagst, dass von intern auch nichts geht, hört sich das eher so an, als würde der Dienst garnicht laufen. Ansonsten auch einfach mal ins Protokollcenter schauen, da müsste ja theoretisch auch etwas zu finden sein :)
 
Hi,

zeigt die externe URL auch auf die korrekte WAN-IP? Portfreigaben hast Du ja schon bestätigt. Läuft der Dienst auf dem NAS auch? Wenn Du sagst, dass von intern auch nichts geht, hört sich das eher so an, als würde der Dienst garnicht laufen. Ansonsten auch einfach mal ins Protokollcenter schauen, da müsste ja theoretisch auch etwas zu finden sein :)

Schön, wieder einmal von dir zu hören, hallo.
Ja, externe URL zeigt auf die korrekte IP.
Alle anderen Dienste (WebDAV, Drive, etc) sind korrekt, auch von extern, erreichbar.
Den Dienst gibt es als solchen unter DSM 7 nicht mehr, er ist jetzt in Calendar integriert.
Im Protokollcenter taucht nichts auf, ich habe gerade noch einmal versucht mich anzumelden.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2023-04-08 um 18.06.56.png
    Bildschirmfoto 2023-04-08 um 18.06.56.png
    146,8 KB · Aufrufe: 3
  • Bildschirmfoto 2023-04-08 um 18.13.20.png
    Bildschirmfoto 2023-04-08 um 18.13.20.png
    396,1 KB · Aufrufe: 3
Der interne Aufruf der Kalenderseite via https://192.168.xxx.x:xxx/kalender/ klappt einwandfrei.
Auch von extern an fester IP funktioniert der direkte Zugriff auf die Seite
Nur über CalDAV geht es nicht mehr.
 
Ich denke schon, war da aber einige Zeit nicht mehr dran gewesen.
Kannst Du mir kurz den Bereich nennen, wo ich das checke?

Mein Standardzertifikat habe ich bei Systemeinstellungen/Sicherheit/Zertifikat/Einstellungen den verschiedenen Diensten zugeordnet.
CalDAV taucht dort nicht mehr auf, ist somit auch nicht zuzuordnen.
 
Wenn ich den CalDAV Link aus der Kalenderapp bei der Anmeldung des Clients eingebe, funktioniert dieser nicht
https://192.168.xxx.x:xxx/caldav/juergen
 
https://192.168.xxx.x:xxx/caldav/juergen
Das wird so vermutlich auch nicht funktionieren, da das Zertifikat nicht mit dem FQDN übereinstimmt. Versuch es mit der internen Adresse mal via "http" (nicht "https"). Von extern wäre es dann halt https://<FQDN>:<Port>/... aber achte darauf, dass für die App auch das korrekte Zertifikat zugewiesen ist, so dass es nicht zu einem Zertifikatsfehler kommt. Vielleicht testest Du die URL einfach mal vorher im Browser :)
 
Ich habe mich immer mit meiner DDNS + Serverpfad (/caldav/user/ + username + Passwort angemeldet.
Es gab nie Zertifikatsprobleme o.ä. und es hat immer funktioniert, warum sollte es auch nicht.
Der Name des Zertifikates entspricht meiner DDNS.

Es kann natürlich sein, dass ich da wieder einmal etwas durcheinander schmeiße.

Der Pfad „https://192.168.xxx.x:xxx/caldav/juergen“ wird mir in der Kalenderapp angezeigt, sie Screenshot.
Das ist ein lokaler Serverpfad für den Client, der aber für mich keinen Sinn macht, aber auch dieser, egal mit http, oder https funktioniert nicht.

Ich werde jetzt mal die Kalenderapp komplett von NAS löschen und neu installieren, vielleicht bringt das etwas.
 
Die Kalenderapp neu zu installieren, hat auch nichts genützt.
Warum funktioniert CalDAV zum Teufel nicht?
Bei DSM 6 konnte man den CalDAV Dienst als eigenständigen Dienst (App) starten und beenden, wie z.B. WebDAV jetzt immer noch.
 
Also ich krieg hier ein Login-Fenster, allerdings erst, nachdem ich diese Meldung hier bestätigt habe:

1680980723294.png

Intern solltest Du das dann auch entsprechend über "http" (und NICHT "https") ansprechen, da ansonsten auch wieder die Zertifikatsprüfung fehlschlägt :)
 
Was hat den www.lexxxxxx.de mit der Sache zu tun? Das war mal meine alte Website Domain, gibt es aber nicht mehr.

atxxxxx.xxxxxxrk.xxxxxn ist mein DDNS und dafür habe ich mir ein Zertifikat ausstellen lassen.
Wie hängt das jetzt mit CalDAV zusammen?

Bezüglich CalDAV Anmeldung gilt „Accountname oder Passwort können nicht überprüft werden“, das ist die Fehlermeldung.

Ich habe am NAS definitiv keine Einstellungen geändert, Mailserver läuft ohne Probleme, Website läuft ohne Probleme, das ist für mich erst einmal das Wichtigste. Vielleicht funkt der Router dazwischen, den habe ich ja erst vor kurzem neu eingerichtet.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.673
Beiträge
47.690
Mitglieder
4.317
Neuestes Mitglied
PascalTurbo
Zurück
Oben