Auch Thema Solaranlage und Energy Dashboard

Barry Ricoh

Active member
Hallo Leute,
auch ich habe mittlerweile meine Solaranlage (solarman) gekoppelt, und möchte das auch im Dashboard haben.
Prinzipiell geht das auch, aber.........
Da der Logger nachts ohne Sonnenlicht ja offline geht sind die Entitäten auch nicht mehr aktiv und deshalb auch nicht mehr im Dashboard.
Am nächsten Tag fängt das Dashboard dann mit der letzten Gesamtleistung wieder neu an zu zählen.
dh ich habe jede erste Stunde des Tages an dem genug Sonnenlicht da ist, neu die Gesamtleistung des Loggers für eine Stunde als aktuelle Einspeisung im Dashboard stehen.
Ist also nicht wirklich zu gebrauchen der Teil.
Jemand eine Idee?
 
Hallo Forum,
ich hatte mir etwas einfallen lassen, was aber nicht wirklich geholfen hat.
Ich dachte mir ich nehme einen Templatesensor der den Wert der von der Solaranlage kommt einfach übernimmt, und sonst eben nichts macht, und habe gedacht das der den Wert behält wenn der Sensorwert vom Logger nicht verfügbar ist.
Aber das funktioniert nicht, den der Templatesensor hat den Wert "Unknown" wenn der Solarsensor nicht verfügbar ist.
Und somit ist wieder der erste Wert den das Dashboard morgens anzeigt die bisherige Gesamtleistung der Anlage.
Hat jemand eine Idee wie ich den Wert des "richtigen" Sensors zwischenspeichern kann und in der Zeit wenn dieser nicht verfügbar ist, einfach unverändert lasse?

Würde mich sehr über eure Idee freuen.
 
Hi,

ich kenne deine Solaranlage nicht und weiß daher nicht welche Werte der "Logger" liefert. Am einfachsten wäre es, wenn die Solaranlage den Wert des aktuell produzierten Stroms liefert. Dann kannst du dir in Home-Assistant selbst die Summenwerte bilden. Siehe hier und hier. Wobei zu zweiteres wahrscheinlich gar nicht brauchst.
 
Hallo Danke für deine Antwort.
Aber du hast das Problem nicht erkannt oder verstanden.

Wie schon gesagt kommen die Werte über die Solarman Integration.
Der Logger (Sun600xxx) liefert ja auch direkt die korrekten Werte (Gesamtleistung kWh).
Da braucht man nichts umrechnen.
ABER:
Die Logger werden vom Solarpanel mit Strom versorgt, so das die sich nachts abschalten, und dann sind die Entitäten aus dem Dashboard "nicht verfügbar".
Wenn jetzt am nächsten Tag die Sonne wieder genug Energie liefert um den Logger einzuschalten kommt auch wieder der letzte Wert vom Vortag über die Entität.
ABER:
Das Dashboard wertet den Gesamtverbrauch im Ersten moment als aktuelle Einspeiseleistung da der Wert zwischendurch "Null".
Das gilt es zu verhindern.

Ich hatte das so versucht:

YAML:
#Leistung vom Solarpanel zwischenspeichern weil Nachts kein Wert kommt
  - name: "Gesamtleistung Solarman1"
    state: "{{ iif(states('sensor.solarman1_total_production'), (states('sensor.solarman1_total_production'))) }}"
    unit_of_measurement: "kWh"
    unique_id: "Gesamtleistung Solarman1"
    friendly_name: "Gesamtleistung Solarman1"
    state_class: total_increasing
    device_class: energy
    icon: mdi:solar-power

Habe dann gedacht wenn die Entität "sensor.solarman1_total_production" nicht verfügbar ist, behält "Gesamtleistung Solarman1" ihren Wert, weil sie nichts mehr zugewiesen bekommt.
Ist aber nicht so, weil die Entität den Wert "Nicht verfügbar" bekommt, und bleibt das Problem das gleiche.
 

Anhänge

  • solarertrag.png
    solarertrag.png
    120,7 KB · Aufrufe: 3
Hast du eine Entität, die dir Watt ausgibt? Dann erstellt dir einen Utility Meter (Helfer -> Verbrauchszähler) mit eben dieser Entität. Den Utility Meter interessieren Nullen und nicht verfügbare Zustände nicht.
 
Ja es gibt eine
„sensor.solarman1_total_ac_output-power_active“

Es gibt aber auch eine sensor
„sensor.solarman1_status_connection“ habe ich grade gesehen.
Der zeigt im Gegensatz zu allen anderen einen Status: „Disconnected“

Könnte man den nicht verwenden?
 
Und was genau soll ein Verbrauchszähler damit anfangen?
Mach es dir selbst doch bitte nicht komplizierter, als es ist.
Der Verbrauchszähler zählt dir deine Watts zu kWh zusammen und ignoriert "unbekannt" und "nicht verfügbar" . Also genau das, was du suchst. Ohne Template-Gefrickel, ohne rumprobieren, ohne Firlefanz.
 
Ich muss zugeben das ICH DICH nicht verstanden habe.
Sorry.
Durch die etwas genauere Erklärung von IvoryBalboa90 habe ich es verstanden.
 
Ich komme hier einfach nicht weiter, egal welchen der beiden Ansätze ich folge.
Der von mir ursprünglich gewählte (komplizierte Weg) klappt nach wie vor nicht.
Ich weiß das ihr sagt es geht auch einfacher, aber ich hatte mir erhofft dadurch vielleicht auch einfach was allgemeines hier lernen zu können. Deshalb wollte ich da mal dran bleiben.

Aber auch euer (sehr einfacher) Vorschlag funktioniert irgendwie nicht.
Habe wie vorgeschlagen einen Helfer erstellt (Verbrauchszähler) dem ich als Eingangsgröße die erzeugte Leistung zuführe.
Der rechnet auch fleißig, (kann ich ja unter Statistik sehen), aber ist im Energiepanel nicht auswähbar.
YAML:
state_class: total_increasing
source: sensor.solarman1_total_ac_output_power_active
status: collecting
last_period: '0'
last_reset: '2022-12-22T12:08:50.790549+00:00'
unit_of_measurement: W
icon: mdi:counter
friendly_name: Solarpanel 1

So sieht der aus. Müsste da aber nicht eigentlich "unit_of_measurement: kWh" stehen?
So wie ich euch verstanden habe, soll der ja genau das machen. Leistung in Energie umrechnen.
 
Hat wirklich keiner einen Tipp was ich bei dem Verbrauchszähler falsch mache?
Ich finde da ja sonst garnichts was ich noch anders einstellen kann.
Sehe ich den Wald vor Bäumen nicht?
 
Ja habe ich schon öfter gelesen das es was dauern soll bis so werte im Energiedashboard erscheinen.
Aber es kann ja nicht sein, weil die Entität doch gar keine Einheit hat.
Die ergänzt sich ja nicht von alleine.

YAML:
state_class: total_increasing
source: sensor.solarman1_total_production
status: collecting
last_period: '0'
last_reset: '2022-12-23T08:23:28.912870+00:00'
icon: mdi:counter
friendly_name: Energie Wechselrichter 1
 
Hallo Leute, das Ding bringt mich noch um den Verstand.
Egal was ich versuche jeden Morgen wenn der Wechselrichter wieder Licht bekommt kriege ich einen Eintrag im Energiedashboard das die komplette Gesamtleistung als einmalige Einspeisung wertet.
Ich habe ja schon einen triggerd Sensor versucht, ich hab den Verbrauchszähler versucht, den direkten des Wechselrichters, einen normalen template Sensor, immer das gleiche Spiel.
Hat noch irgendjemand eine andere Idee, so ist das Dashboard ja fürn Ar.....
 

Anhänge

  • solar2912.png
    solar2912.png
    24,8 KB · Aufrufe: 3
  • solar3012.png
    solar3012.png
    24,4 KB · Aufrufe: 3
Ne das ist ja kontraproduktiv.
Weil dann geht ja die Gesamtleistung verloren.
Das mache ich beim normalen Stromzähler auch nicht
 
Was ich nicht verstehe ist, warum der Logger mit Strom von der Solaranlage betrieben wird. Der Wechselrichter bekommt doch auch Strom vom Netz. Der Logger ist doch normalerweise auch die ganze Nacht aktiv, nur das er nichts zählt.
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.213
Beiträge
43.951
Mitglieder
3.806
Neuestes Mitglied
Andy74
Zurück
Oben