Accesspoint - Empfehlung?

WildGuy

Member
Hi,

wie evtl. schon aus meiner Signatur ersichtlich ist mein Aufbau folgender:

Internet <- Fritzbox <- pfSense <- LAN

Ich habe bisher das WLAN der Fritzbox genutzt (bin also mit mobilen Clients nicht ins LAN gekommen). Nun habe ich mir - wie schon in einem anderen Thread besprochen - ein QNAP-NAS bestellt. Die Inhalte darauf würde ich dann schon gern über das Handy im heimischen WLAN abrufen können. Vermutlich brauche ich dann wohl einen zusätzlichen Accesspoint (Gast-WLAN läuft dann einfach weiter über die Fritzbox). Was würdet ihr denn da so empfehlen für eine kleine Wohnung (im besten Fall VLAN-fähig)?
 

the other

Well-known member
Moinsen,
Streng genommen bräuchtest du das nicht. Du könntest auch einfach das fritzbox WLAN Netz an dein LAN weiterreichen. Wäre möglich, aber sinnlos.
Also die grosse Nummer durchziehen und richtig machen.
Mit der pfsense spannst du deine vlans auf,mit einem geeigneten access Punkt weist du dessen SSID den einzelnen vlans zu, die du per WLAN anbieten willst.
Für den Bastler unter uns wären die mikrotik aps eine Empfehlung wert. Hab ich aber selber keine praktische Erfahrung mit. Oder auch Produkte von unifi / ubiquiti. Die bieten dann ne schicke gui und vier SSID und sind recht einfach zu betreiben. Aber: zum konfigurieren wird eine externe wlancontroller Software benötigt und die telefonieren gerne nach Hause, was du aber dank vorhandener pfsense unterbinden kannst...
😀
 

WildGuy

Member
Ist ja alles ganz schön teuer... so um 50€ oder so gibt es da nicht zufällig was? Irgendwas mit extra Controller oder so würde ich eigentlich nur ungern nehmen... einfach nur einen Accesspoint, an welchem man da bis... keine Ahnung... vllt 4 VLANs (oder so, brauche vermutlich eh nur 1-2) konfigurieren kann und gut ist?
 

the other

Well-known member
Moinsen,
geben tut es vermutlich etwas. Für den Preis vermutlich nix bahnbrechende, bis auf eben die kleineren von mikrotik...
 

WildGuy

Member
Muss man nur mal richtig gucken... war auf der Mikrotik-Seite und hab nur gesehen 89€, 89€, 89€, 5xx€... Der cAP ist aber schön günstig mit 29€ (vllt geb ich noch etwas mehr aus, mal sehen)... allerdings bin ich ein wenig verwundert... Produktseite wäre: https://mikrotik.com/product/RBcAPL-2nD-307#fndtn-downloads, dort steht unter Downloads "RouterOS current release" und der Quickguide (auch direkt vom genannten Link) sagt auch irgendwas von RouterOS... hört sich für mich irgendwie nicht richtig an, oder ist das einfach so "das" OS, was bei Mikrotik einfach "überall" draufgeschmissen wird? Wenn, wird der AP ja sicherlich VLAN können, aber irgendwie kommt mir das alles doch recht merkwürdig vor... :unsure:
 

blurrrr

Well-known member
Wenn sich da nicht wirklich was finden lassen sollte, kann man ggf. auch einen alten VLAN-fähigen Router als AP zweckentfremden (natürlich nur, sofern man hat) 🙃
 

EOL15

Member
Ist ja alles ganz schön teuer... so um 50€ oder so gibt es da nicht zufällig was?
Da du bis auf das Budget keine weiteren Anforderungen genannt hast...
Ich habe an meiner pfSense einen recht günstigen (unter 50 Euro) TP-Link TL-WA901N WLAN Accesspoint eingestöpselt, der bis zu 4 VLANs (SSIDs) unterstützt, dabei aber nur 450 Mbit/s abwirft und auch kein WPA3 unterstützt. Für den Preis muss man natürlich Abstriche machen.
 

WildGuy

Member
Das mit den Abstrichen ist schon klar, geht auch nur um ein paar Office-Dokumente und anderen Kleinkram, auf welchen ich dann vom Handy/Tablet zugreifen möchte (aus einem extra Netz mit extra Firewall-Regeln).

Vielen Dank für den Link, aber da lese ich weder was von VLAN, noch scheinen mir die 450MBit "sinnvoll", da in der Beschreib des LAN-Ports dann sowas steht: "1× 10/100M Ethernet Port(RJ45)" (ist vermutlich nur beim Repeater-Modus mit 450MBit?). Wobei mir das prinzipiell auch egal ist... 100Mbit reichen auch für den Kleinkram, ist halt wirklich nix dickes an Dateien.

- kurze Suchpause -

Ah, gefunden... https://www.tp-link.com/de/support/faq/1607/...stand zwar bei der Produktbeschreibung nicht dabei, aber scheint ja doch zu funktionieren. Bleibt dann quasi nur die 100MBit-Thematik, aber ich glaube, dass ich das ganz gut verkraften kann (auch wenn es nicht zeitgemäß ist). Danke für den Tip, ist quasi schon bestellt 😁
 

Zurzeit aktive Besucher

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
585
Beiträge
8.620
Mitglieder
204
Neuestes Mitglied
sina27
Oben