ABUS Z-Wave Multisensor

cortlieb

Member
Hallo liebes Forum,
als Home Assistant Neuling habe ich mich schon ein bisschen eingearbeitet und wollte jetzt das SmartHome ausdehnen.

Dazu habe ich mir u.a. einen ABUS Z-Wave Multisensor Shbw10000 zugelegt.
Der arbeitet als Bewegungsmelder, Thermometer, Hygrometer und Lichtsensor.
Das tut er auch alles, aber Temperatur, Feuchtigkeit und Helligkeit werden alle 2 Stunden upgedated.
Das kommt mir ein bisschen, äh - grob vor!
Die Idee ist ja auch, dass der Bewegungsmelder ein Licht einschaltet, wenn es draußen nicht mehr hell ist. So müsste man sagen, er schaltet ein Licht ein, wenn es (im Extremfall) vor 2 Stunden nicht mehr hell war.

Deswegen ein paar Fragen:
  • Ich kann in der verlinkten Übersicht sehen, dass der Sensor einige Parameter hat, mit denen man z.B. auch das Update-Intervall für die Messwerte konfigurieren kann.
    Das steht per default auf 7200. Das sind vermutlich Sekunden, was dann 2h ergibt. Das ist genau das, was ich sehe.
    Gibt es in Home Assistant eine Möglichkeit, diese Parameter zu verstellen?
    Ideal wäre natürlich eine Art Template, das einem auch gleich zeigt, was die jeweiligen Werte bedeuten.
  • Kann jemand sagen, was da vernünftige Werte wären?
    Ich könnte (wenn ich könnte) die Werte auf ein 1s Update-Intervall stellen. Dann hätte ich immer aktuelle Werte, aber die Batterie wäre vermutlich relativ bald leer.
  • Habe ich möglicherweise irgendetwas in der Anwendung des Sensors nicht verstanden?
    Ich kann mir nicht so recht vorstellen, was ein Anwendungsfall für das Standard 2h Updateintervall sein soll?
    Ich dachte zunächst, ich würde dann alle 2 Stunden die Werte der letzten 2 Stunden mit einer höheren zeitlichen Auflösung bekommen. Tatsächlich scheine ich aber tatsächlich nur alle 2h einen Wert zu bekommen.
Viele Grüße
Christian
 
Ich habe leider keine Z-Wave Geräte, weiß aber von den Xiaomi Zigbee Geräten, dass die nur dann einen Wert senden, wenn sich etwas ändert. Ein festes 2h Intervall fände ich jetzt auch nicht wirklich praktisch, gerade bei dem Bewegungsmelder macht das auch mal so gar keinen Sinn. Hast du mal in den Verlauf / die Historie geschaut ob es wirklich so ist?
 
Nein, der Bewegungsmelder reagiert auch (mehr oder minder) sofort.
Nur Temperatur, Feuchtigkeit und Helligkeit liefern nur alle 2h einen Wert. Das ist auch tatsächlich so.
1666772968179.png
 
Ja, das verstehe ich, habe ich vorher ehrlicherweise nicht gelesen, aber nun in der verlinkten Beschreibung gesehen.
Bleiben aber trotzdem meine 3 Fragen.
  • Der Parameter 103 (gilt auch für die anderen Messwerte) ist (in der von mir verlinkten) Doku ein "read/write"-Parameter. D.h., ich kann ihn auch schreiben, um öfter Messwerte-Updates zu bekommen.
    Aber wie?
  • Was ist ein vernünftiger Wert?
    Gut, könnte ich ausprobieren. Jede Minute ein neuer Messwert, vielleicht auch alle 5 Minuten, scheint mir für meine Anwendungen, auch als Lichtsensor für den Bewegungsmelder, ausreichend. Wie lange die Batterie dann hält, kann man ja sehen.
  • Eine vielleicht etwas philosophische Frage: warum ist dieser Wert auf 120 Minuten (7200s) eingestellt?
    Nur damit niemand sagen kann: "die Batterie hält nicht lange"?
    Oder gibt es irgendeine trickreiche Nutzung der 2h Daten, die ich gerade nicht sehe?
    Wenn mich einfach interessiert, wie z.B. die Temperatur draußen ist, wie kalt es z.B. letzte Nach war, dann hilft mir ein Wert alle 2h nicht so recht weiter. Da kann ich die tiefste Temperatur locker verpassen.
    Wie gesagt, nutze ich den Lichtsensor im Zusammenhang mit dem Bewegungsmelder, ist ein Helligkeitswert alle 2h auch nicht wirklich praxistauglich.

 
Habe gerade die Doku noch mal etwas genauer gelesen.
Man kann tatsächlich die Werte bei Änderung schicken lassen und auch konfigurieren, was "Änderung" (welcher Wert) bedeutet.
Das ist die von @alexamend verlinkte Beschreibung deutlicher besser, als die aus Home Assistant verlinkte (in meinem Post).
Das könnte Frage 2 beantwortet, macht Frage 1 aber umso dringlicher :)
 
Ich gehe davon aus das sich die Setting in dieser Art setzten lassen

Beispiel:
Code:
service: zwave_js.set_config_parameter
target:
  entity_id: Deine ID
data:
  parameter: 103
  bitmask: ??? Weiß ich bei dem Gerät nicht
  value: 5
 
@alexamend , vielen Dank.
Wobei ich aber noch nicht so genau weiß, was ich mit diesem Code-Schnipsel machen kann.
Wir hatten das letztens schon in einem anderen Thread hier. Für einen Anfänger wirft so ein Code-Schnipsel immer einige Frage auf.
Als erstes: wo kommt der hin? In die /config/configuration.yaml?
Bleibt der dann da stehen oder wird er nach erfolgter Konfiguration wieder entfernt? Kann ich die aktuelle Konfiguration auch auslesen und sei es nur, um zu kontrollieren, ob alles richtig geschrieben ist?
Versteh mich nicht falsch, ich erwarte diese Antworten nicht alle von dir. Wollte nur mal zeigen, wo ich stehe.
 
Wobei ich aber noch nicht so genau weiß, was ich mit diesem Code-Schnipsel machen kann.
Service: lassen sich entweder über eine Automatisierung oder ein Script einfügen.

Da ich z-wave settings einmalig über Windows direct mache, kann ich nicht beantworten ob diese dann dauerhaft über zwave_js.set im Gerät gespeichert werden
 
OK, schaue ich mir mal an.
Inzwischen habe ich noch herausgefunden, dass manche Geräte eine recht komfortable Konfiguration (Z-Wave JS / Geräte / Geräte-Konfiguration) bieten, wie z.B. dieses:
1667227243708.png
So etwas würde ich mir eigentlich vorstellen.
Mein ABUS Multisensor zeigt auf dieser Seite aber gähnende Leere.
1667227492430.png

Ich vermute, das hängt mit Implementierungen im Gerät selber und nicht Z-Wave JS zusammen.
Habe auch mal "Z-Wave JS UI" probiert, bin damit aber auch nicht so recht weiter gekommen.
 
Ich habe jetzt das Ändern eines Parameters, wie empfohlen, in ein Script gepackt.
In der GUI sieht das so aus:
1667594554181.png
Über eine Bitmask habe ich in der Doku nichts gefunden, daher habe keine benutzt.

So sieht das ganze in YAML aus:
YAML:
neues_skript:
  alias: Temperatur_Sende_Intervall
  sequence:
  - service: zwave_js.set_config_parameter
    data:
      parameter: '101'
      value: '60'
    target:
      device_id: f3e0eb35e75fc586a22426a38cd9c4b7
  mode: single

Wenn ich das Script auslöse, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
Code:
[140454678878416] Node(node_id=5) - NotFoundError: Configuration parameter with value ID 5-112-0-101 could not be found

Ich weiß nicht, ob der Parameter richtig adressiert ist. Im YAML-Code sieht das für mich gut aus. Die Fehlermeldung weist ja aber irgendwie auf den Parameter hin. Dabei scheint "5" die ID des Geräts zu sein, das hintere "101" die Parameternummer und was "-112-0-" ist, weiß ich auch nicht.
Auch über die "device-id" im YAML-Script bin ich mir nicht sicher, die habe ich nirgends gefunden, um sie zu vergleichen. Aber da ich im Script das Gerät ausgewählt habe und die ID nicht selber eingetragen habe, wird es wohl stimmen.
Statt der Parameternr. habe ich es auch mal mit dem Namen aus der Doku versucht ("Temperature report Time"). Aber ich denke, das war auch nicht gemeint. Die Fehlermeldung lautet dann:
Code:
[140454678878416] Node(node_id=5) - NotFoundError: Configuration parameter with parameter name Temperature report Time could not be found
.
Kann mir jemand sagen, ob ich den Parameter richtig adressiert habe?
Ein andere Gedanke war, dass der Sensor ja meistens schläft. Muss er vielleicht erst mal irgendwie aufgeweckt werden, bevor er beschrieben werden kann?
Fragen über Fragen ...o_O
 
Ich habe dann doch noch eine (ziemlich banale) Lösung gefunden! Den Hinweis gab es im englischsprachigen Forum.
Ich habe für den Sensor einfach "Erneut interviewen" angestoßen - danach sah das Konfigurationsmenü wie im Beispiel oben aus.
Alle Konfigurationsparameter sind in der Konfigurationsoberfläche verfügbar und können von dort gesetzt werden.

Das Ergebnis war zwar erst nicht ganz so wie erwartet, aber jetzt äuftt es.
Ich verstehe die Parameter jetzt so:
  • wenn Parameter 110 (Enable reports) enabled ist,
  • dann wird ein Wert (z.B. Temperatur) gesendet, wenn sich der Wert mindestens um den eingestellten Wert (z.B. Parameter111 - Temperature report Threshold) ändert.
  • Aber nicht öfter, als in Parameter 101 (Temperature report Time) vorgegeben.
    Diesen Teil hatte ich nicht erwartet.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.705
Beiträge
47.962
Mitglieder
4.350
Neuestes Mitglied
FreundderSonne
Zurück
Oben