2 Netzwerke mit einem NAS Server verbinden. Mehrere Möglichkeiten - Fragen

nt1911pb

New member
Hi leute ich bin neu in der Welt des Netzwerkes.. habe hier und da ein paar Sachen schonmal erledigt aber wirklich Durchblick hatte ich noch nie.

Ich habe jetzt folgendes Szenario.:
1 Haus - 2 Netzwerke (Eines meines Vaters wo livestreams etc laufen / was micht beim daddeln stört daher jetzt -> Netzwerk 2 wo nur mein Rechner drinnen ist.)
Die 2 Netzwerke gehen beide getrennt ins Internet - und es besteht keine Verbindung zwischen den beiden.
Ich habe jetzt im Netzwerk 1 und 2 NAS Speicher (hersteller unterschiedlich) einmal Medion NAS (soll bald ersetzt werden und mit FreeNAS spielen) und einmal in Netzwerk 2 einen Mini-ITX Rechner bereits mit FreeNas installiert.
Gibt es eine möglichkeit (wenn das Mainboard des Servers es Hergibt einen NAS Server für 2 Netzwerke zu stellen ?
Ein Netzwerk muss dann glaube ich Adresse 192.168.178.XX Auf was abändern ? Reicht es schon wenn ich zum beispiel auf 193.168.178.XX umswitche ? Weil die Adressen wären ja unterschiedlich.
Einmal ein Auflistung.:
Netzwerk 2:
- 3 Rechner / 2x LAN (Gaming-PC & NAS Server mit FreeNas) 1x Laptop via WLan
- 2 Handys via Wlan (eher unwichtig)

Netzwerk 1
- 6 Rechner
- Spielekonsolen
- Medion NAS
- Dreambox 900
- Dreambox 920
Früher war ich mit im Netzwerk 1 jedoch nervte mich es jedesmal wenn ich mal daddeln wollte und ich durch ein Highping fliege oder nix treffe.. Also habe ich mir selber ein eigenen Anschluss gelegt.
Beide Netzwerke haben jeweils eine FritzBox 7590.
Jetzt ist es mein Plan Im Keller einen Wandschrank zu platzieren und dort einen größeren NAS - Server zu platzieren wo aber wenn möglich Beide Netzwerke unter Windows draufzugreifen können ?!
Ist dies technisch umsetzbar ?
Ich dachte ich frage mal hier nach ^^ Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.
 

Anhänge

  • Netzwerk fragen.png
    Netzwerk fragen.png
    25,3 KB · Aufrufe: 4
Mahlzeit!
Dachte, das gibt es nicht mehr und heisst jetzt "TrueNAS"? ☺️
Ab Version 12 gibt es FreeNAS nicht mehr, es ging in TrueNAS Core auf
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/TrueNAS)

Mal so "generell"... "machbar" ist eigentlich fast alles, Frage ist nur "wie" Du es machen möchtest...
Jetzt ist es mein Plan Im Keller einen Wandschrank zu platzieren
Kannste machen, müssen dann halt nur Leitungen hin... Keine Ahnung, wie es bei Dir aussieht, aber "normalerweise" läuft die "gesamte" Hausverkabelung zentral an einem Punkt zusammen (Patchpanel). Dort kannst Du dann aufteilen (div. Switche/Router/was auch immer). Bei Dir "scheint"(?) der Fall ja nun ein wenig anders gelagert zu sein, macht auf mich erstmal den Eindruck von 2 Kabeln (N1+N2), welche in den Keller wandern, um dann daran die NAS-Geräte anzuschliessen :unsure:
 
Also das mit dem Thema Leitung ziehen ist kein Problem. CAT7 Kabel wird gezogen.
Ich frage mich nur wie es Softwareseitig möglich sein wird ?
Weil die Meisten Serverboards haben ja 2 Lan Ports.
Und unsere Hausverkabelung.. naya.. ich bin froh dass hier zum Teil in den Steckdosen zumindest Erdung vorhanden ist.. Manche haben diese Nicht und ist sehr kontraproduktiv.. Ich kann jetzt aber nicht das halbe Haus weg Stämmen / Wände aufreißen um Lehrrohre zu ziehen um ein 3x1,5 Kabel zu ziehen.. (auch wenn ich das am liebsten machen würde.. aber nicht möglich ist.. Aber ich schweife ab ^^)
Also Verstehe ich das richtig dass es möglich ist ?!
 
Najo, bei 2 getrennten Netzen kannste halt hingehen und pro Netz eine eigene Leitung nehmen, wenn 2 NAS in den Keller sollen und beide jeweils 2 LAN-Ports haben, wären das in Summe eben 4 Kabel. Pro NAS dann jeweils 2 Kabel (Netz1+Netz2). Solltest dann nur darauf achten, dass jedes Netz beim "Default-Gateway" auch den Router des entsprechenden primären Netzes eingetragen hat, z.B.

NAS1: (Netz 192.168.100.0/24)
Port1: IP: 192.168.100.10 / Netzmaske: 255.255.255.0 / Gateway: 192.168.100.1
Port2: IP: 192.168.200.10 / Netzmaske: 255.255.255.0

NAS2: (Netz 192.168.200.0/24)
Port1: IP: 192.168.200.10 / Netzmaske: 255.255.255.0 / Gateway: 192.168.200.1
Port2: IP: 192.168.100.10 / Netzmaske: 255.255.255.0

Da Du von 2x Fritzbox gesprochen hast... einer der Teilnehmer wird sein Netz ändern müssen, ansonsten funktioniert das nicht (kannst nicht in beiden Netzen 192.168.178.0/24 haben und dann erwarten, dass etwas dazwischen damit klar kommt). Ist eh ratsam von den Standards abzuweichen, also sucht euch jeweils eine schöne Zahl aus (für das 192.168.X.0/24), lasst im besten Fall 0,1,2,178,179 dabei raus und dann wird das schon funktionieren :)
 
Alternativ ein managed Switch mit tagged VLANs, dann reicht auch ein Kabel pro NAS & Netzwerk. Da werden dann einfach beide Netze über ein Kabel an die NAS angeliefert.
 
Also ich habe es nun zum laufen gebracht.
In meinem Fall habe ich zu Testzwecken mein Netzwerk von 192.168.178.1 auf 192.168.10.1 geändert um im anderen Netzwerk keine probleme zu machen oder! im TrueNas keine Probleme zu erzeugen.
Habe zum test eine alte HDD mal fix reingemacht und bei mir im Zimmer (Da die Lan kabel von unten nach oben in mein Zimmer gehen zwecks verteilung / versorgung für mein anschluss) eben zwischengeklemmt.
In TrueNas eben alles eingestellt (von DHCP auf FESTE Ip Adressen und siehe da! einmal kurz neu starten das Netzwerk und alles ist da !)

Danke an alle die mir geholfen haben! Jetzt kommt "noch" das klassische es dauert leider bis die Kabel gezogen sind / er steht jetzt bei mir in der Butze ^^

Verwendete Hardware.:
2x FritzBox / 192.168.178.1 und 192.168.10.1
2x A TrueNAS Custom PC Mit Serverboard: Supermicro X9SCL-F / Inter-Tech 3U-30255 / 10x 4TB HP-Segeate HDD / 128GB SSD / 32 GB RAM
B TrueNas MiniITX 4x4TB HDD /128GB SSD / Intel celeron / 8GB RAM / Intertech IPC SC-4005

Man merkt ich könnte für Intertech arbeiten^^ Ne Spaß. Das einzigste was mich an den gehäusen stört ist bei der Verarbeitung leider dass die Kanten manchmal etwas zu scharf sind und man sich schneidet.. Aber! Für das Geld... irgendwie.... vertretbar! ^^ So dass war genug off-topic! Wie oben schon gesagt! DANKE!!
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.702
Beiträge
47.957
Mitglieder
4.347
Neuestes Mitglied
Reekoh
Zurück
Oben