19 Zoll Stromversorgung USB für Raspis

Dr. Slow Decay

New member
Hallo zusammen,
Ich suche schon seit einer ganzen Weile nach einem 19 Zoll Einbaunetzteil für die Versorgung von Raspis. Die einzelnen Ports sollen schaltbar sein, damit man einzelne Raspis von Netz nehmen kann.

Im Prinzip sowas

6103Ke6ScKL._AC_SX679_.jpgXystec-USB-Leiste-USB-2-0-Hub-Netzteil-Schwarz/dp/B0071WQG08/?_encoding=UTF8&pd_rd_w=X4mMZ&pf_rd_p=07a6ea8f-9559-4d3e-86b6-bade19b6ee8e&pf_rd_r=GJW2NTR1F0T6JWD427KT&pd_rd_r=c29b5558-21b3-41db-a0fe-9fdde9517250&pd_rd_wg=lHKwM&ref_=pd_gw_ci_mcx_mr_hp_atf_m

Nur eben als 19 Zoll Gehäuse. Wichtig ist, dass es
1. Schaltbar ist
2. Die USB Anschlüsse nicht nach vorne sondern nach hinten oder zumindest hinter der Blende abgehen.
3. Ausreichend Strom für 5 Raspis liefert

Hintergrund ist, dass ich 5 Raspis in zwei 19 Zoll Halterungen habe, die sämtliche Anschlüsse nach vorne ausführt, also auch die SDKarte. Versorgt werden sie derzeit von einem Ankernetzteil, welches an einer Stromoeiste hängt. Will ich jetzt ein Gerät warten, muss ich entweder alle 5 runterfahren oder den 19 Zoll Schrank aufschrauben und an den Stromkabeln rumfummeln.

Kennt jemand so ein Gerät und wo man es bestellen kann?

Grüße

Dr. Slow Decay
 

tiermutter

Well-known member
Ich kann Dir da leider nichts Passendes anbieten, bei mir kommt da aber wieder da Basteltrieb durch... das Teil so wie abgebildet könnte man in ein anderes 19" Teil "einbauen".
Ad hoc würde mir da der Missbrauch eines Patchfelds vorschweben, daraus habe ich mir eine Halterung für nen Pi und PoE Injektor gebastelt... die sind da einfach mit Klettband befestigt:
1649150121525.png
Ich hoffe man erkennt es, zu dem Teil gehören nur die "Laschen" die man beim Pi sieht. Dazu habe ich einfach den vorderen Teil eines Patchfelds mit nem Winkelschleifer abgetrennt. Bleibt nur fraglich, ob hier die Schalter bedienbar wären.
 

FSC830

Active member
Zumal der Pi, was die SV angeht, eine echte Diva ist :LOL: . Eventuell hat Meanwell ein 19" Netzteil?

Gruss
 

carsten_h

Active member
Ausreichend Strom für 5 Raspis liefert
Was für Raspberry Pi sind es denn?
Wenn es Pi 4 sind braucht jeder Pi stabile (!) 5,1V, die nicht bei Belastung einbrechen und 3A. Ansonsten kommt es zu dem gelben Blitz im Bild und dem Ausgehen der roten LED.

Von daher dürfte es schwer sein eines zu finden.

derzeit von einem Ankernetzteil
Da hast Du aber Glück, daß es funktioniert. Ich habe hier vier mit mehreren Ports von Anker und nur eines funktioniert richtig. Aber das sind auch Ladegeräte und keine Netzteile.
Bei den meisten bricht auch die Spannung bei Belastung extrem ein, was dann eben zu der "Undervoltage" Meldung führt.
Bei mir sind drei Pi 4 im Dauerbetrieb jeweils an einem original Pi Netzteil, da sich das immer noch als die beste Wahl herausgestellt hat.
 

Dr. Slow Decay

New member
Danke für eure Antworten. Bisher laufen drei 4er und zwei Dreier stabil. Sind zwar Headless aber einer der Dreier überwacht die anderen per Nagios und hat bisher keine Ausfälle verzeichnet. Ich finde die Idee mit PoE reizvoll, da hab ich irgendwie gar nicht dran gedacht. Gibt es da denn Probleme mit der Spannungsstabilität bzw Empfehlungen für einen 19 Zoll PoE Switch für mind. 8 Konsumenten?
 
Zuletzt bearbeitet:

blurrrr

Well-known member
PoE-Switche mit "ordentlich" Power gibt es wie Sand am Meer... Schau einfach, was Du in Summe ungefähr brauchst, ggf. werden ja demnächst noch WLAN-APs, VoIP-Telefone und IP-Cams (oder sonstwas) mitversorgt und jut ist. Allerdings haben die PoE-HATs (z.B. bei Amazon) natürlich auch ihren Preis und bei ein paar Raspis summiert sich das natürlich (zzgl. PoE-Switch).

Switch-technisch könntest Du z.B. mal hier schauen: https://www.amazon.de/GS1900-24HP-Port-GBE-Smart-Switch/dp/B08BX2F3BG, wäre ein Zyxel. Nach unten hin ist vermutlich nicht mehr allzuviel Luft, nach oben hin definitiv. Musst Dir auch überlegen, ob direkt 24-Port, oder ggf. erstmal nur 16-Port (das wäre ja die Mindestgröße bei 8 anzuschliessenden Geräten und vllt kommt auch noch da ein oder andere dazu). Privat habe ich z.B. diesen hier: https://www.amazon.de/D-Link-DGS-1100-08P-Gigabit-Managed-lüfterlos/dp/B00H09E4Z6/ (hängen 2 WLAN-APs, 2 IP-Cams und 2 VoIP-Telefone dran), macht aber auch keinen spektakulären Eindruck:

Total PoE Power Budget 64.0 W
Power Used 17.6 W
Power Left 46.4 W

Weiss ja nicht, was Du genau brauchst, bei genügend Spieltrieb sollten die Switche (meiner Meinung nach) schon ruhig "managed" (oder zumindestens "smart managed") sein. Ärgerlich, wenn man irgendwelche Projekte direkt beerdigen kann, weil die Netzwerk-Komponenten nicht mitspielen. Wenn Du allerdings direkt schon sagen kannst, dass sowas für Dich sowieso nicht in Frage kommt, dann bist Du mit unmanaged Switchen evtl. besser (und vor allem günstiger) bedient.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
568
Beiträge
8.288
Mitglieder
195
Neuestes Mitglied
hauzi
Oben