Scheinbar komplette Auslastung der Bandbreite im WLAN-Mesh

Stegosaurus

New member
Hallo zusammen erst mal, ich habe seit ein paar Tagen das Problem, dass ich in jeglichen Anwendungen unregelmäßig Spikes mit sehr viel Ping + Packetloss habe. Dies merkt man vermehrt wenn man online Spiele spielt, oder etwa über Teams telefoniert, aber auch einfach beim surfen im Internet.
Das Problem ist an sich nicht unbedingt neu, ich hatte eine ähnliche Sachlage bereits schon mal, allerdings sind die Spikes dort nur eingetreten, wenn jemand anderes im Netzwerk auf das AppleTV im Wohnzimmer von seinem Handy gestreamt hat. Mittlerweile habe ich versucht das AppleTV abzustecken, aber die Spikes kommen immer noch vor.
Das Netzwerk besteht aus einer Fritzbox und mehreren Repeatern, die via Mesh miteinander verbunden sind.
Ich kann nicht abschätzen woran das Problem liegen könnte und bin etwas Ratlos. Das Problem tritt allerdings nur im WLAN auf und nicht an dem PC, der per LAN am Router hängt. Tendenziell meine ich häufiger Spikes zu spüren wenn mehr Leute im WLAN sind, aber das kann ich nicht mit 100% Überzeugung sagen.
Momentan tendiere ich dazu einmal die Fritzbox und die Repeater auf die Werkseinstellungen zurückzustellen und neu aufzusetzen. Ich freue mich über jegliche Tips :)
Danke Euch
 
Zuletzt bearbeitet:
Moinsen,
Wie genau sind denn Fritzbox und Repeater verbunden?
Denn
die via Mesh miteinander verbunden sind.
bedeutet erstmal nix. Die einzelnen Funknetze der Geräte werden durch das MESH zu einem großen...
Bei den beschriebenen Aussetzern wäre interessant zu wissen, ob die Verbindung als LAN Brücke oder WLAN Brücke läuft.
Letzteres hat da natürlich das Nachsehen in Geschwindigkeit und Stabilität in Relation zu einem üblichen 1 Gbit/s LAN Kabel. Das kann sich dann eben auch zeigen, wie von dir beschrieben...
 
Moinsen,
Wie genau sind denn Fritzbox und Repeater verbunden?
Denn

bedeutet erstmal nix. Die einzelnen Funknetze der Geräte werden durch das MESH zu einem großen...
Bei den beschriebenen Aussetzern wäre interessant zu wissen, ob die Verbindung als LAN Brücke oder WLAN Brücke läuft.
Letzteres hat da natürlich das Nachsehen in Geschwindigkeit und Stabilität in Relation zu einem üblichen 1 Gbit/s LAN Kabel. Das kann sich dann eben auch zeigen, wie von dir beschrieben...
Der Repeater ist als WLAN Brücke drinnen und ist ein 1200 AX. Mir ist bewusst, dass es zu Beeinträchtigungen mit der Geschwindigkeit kommt, aber diese waren in der Vergangenheit verkraftbar. Von den 300 M/bit sind normalerweise um die 50-100 angekommen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Letzte Anleitungen

Statistik des Forums

Themen
4.796
Beiträge
48.630
Mitglieder
4.456
Neuestes Mitglied
Fahren
Zurück
Oben